Natalia Wohler fühlte sich wohl im Gleis2 bei ihrem Auftritt. Bild Bruno Facchin
Natalia Wohler fühlte sich wohl im Gleis2 bei ihrem Auftritt. Bild Bruno Facchin

Musik

Einer von zahlreichen Höhepunkten

Das «Gleis2» beim Bahnhof Seewen bietet diesen Herbst ein vielseitiges Programm. Jedes Konzert ist kostenlos. Diese Initiative der Lokalbesitzer verdient Beachtung, denn was geboten wird, hat Stil und Niveau.

Am Freitag war Natalia Wohler, eine ausdrucksstarke Sängerin mit Wurzeln aus Trinidad und Tobago, zu Gast. Mit ihrem Programm, einem Mix aus Pop, Rock und R&B und karibischen Einflüssen, wusste sie zu gefallen. Natalia Wohler arbeitet derzeit an ihrem Debütalbum und hat in zahlreichen Auftritten im In- und Ausland begeistert. Ihr Ziel ist es, sich nebst dem UK-Popmarkt in ganz Europa und in der Karibik zu etablieren.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

17.10.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/kVjudQ