Das «Gaswerk» war gefüllt mit «Folk ’n’ Roll»- Fans. Bild Curdin Gehrig
Das «Gaswerk» war gefüllt mit «Folk ’n’ Roll»- Fans. Bild Curdin Gehrig
Neues Musikvideo wurde feierlich vorgestellt - 1

Musik

Neues Musikvideo wurde feierlich vorgestellt

Die John Doe Band stellte am Samstag im «Gaswerk» in Seewen ihr neues Musikvideo vor und feierte dies mit einem Konzert.

Mit einem ungewöhnlichen Einstieg wurde das Publikum zum Konzert begrüsst. Man sah auf der Leinwand eine Videoeinspielung, die die Mitglieder der John Doe Band im Backstage-Bereich des «Gaswerks» beim gemütlichen Essen zeigte. Als sie die Kamera bemerkten, folgten sie ihr, und die Bandmitglieder kamen auf die Bühne. Danach wurden dann auch gleich die ersten Songs angespielt. Neben altbekannten John-Doe- Songs und Covers von bekannten Interpreten wurden dem Publikum gleich auch einige neue Lieder vorgetragen. Nach einer guten halben Stunde kam dann dasHighlight des Abends, das neue Musikvideo.



Videodreh mit Plan F

Laut Bandmitglied Andy Betschart sei der Videodreh jedoch nicht ganz planmässig verlaufen, denn das Aprilwetter liess ihre ersten Pläne ins Wasser fallen. So hätten sie dann auf den Plan F zurückgegriffen, und so entstand das Video zu «Till I Die» zu einem grossen Teil im Kino Muotathal. Rund 30 Statisten wirkten in demsehr hochwertig produzierten Video mit. Nach dem Videorelease, welcher gleich live bespielt wurde, ging das Konzert weiter. Selbst nach dem eigentlichen Ende des Konzertes war jedoch noch nicht Schluss, denn die Rufe des Publikums wurden erhört, und es gab noch einige Zugaben.

Bote der Urschweiz (Curdin Gehrig)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

17.05.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/65Cceg