Wussten zu gefallen: die Streicherformationen der Musikschule Schwyz und der Kinderchor Allegro. Bild: PD
Wussten zu gefallen: die Streicherformationen der Musikschule Schwyz und der Kinderchor Allegro. Bild: PD

Musik

Streicherformationen und Kinderchor Allegro begeisterten

Bereits zum dritten Mal bestritten die Streicherformationen der Musikschule Schwyz und der Kinderchor ihr Sommerkonzert in der Pfarrkirche Seewen gemeinsam, und auch dieses Jahr war das Publikum von den etwa 70 Kindern und Jugendlichen begeistert.

Als einen Höhepunkt kann wohl der Gesang der fünf Ältesten des Chores genannt werden: Mit den Songs «Hurt» von Christina Aguilera und «Angels» von Robbie Williams berührten und beeindruckten sie sehr. Den Start ins Konzert machte Rahel Marty mit dem Streicherensemble, den Jüngsten der Streicherschar. Das Jugendorchester der Musikschule Schwyz arbeitet inzwischen bereits drei Jahre in der quasi gleichen Besetzung, und der Dirigent Stefan Albrecht konnte auf eine grosse Aufmerksamkeit und Beweglichkeit des Streicherkörpers zählen. Es wurde sehr lebendig musiziert. Das Publikum hörte Stücke aus dem Notenbüchlein von Anna Magdalena Bach, verschiedene Spirituals und vom englischen Komponisten Tony Osborne drei Sätze aus einer jazzigen Suite. Dazwischen sang der Kinderchor aus Brunnen unter der Leitung von Stefan Albrecht und Doris Bösch mit kräftigen Stimmen einige fröhliche Kinderlieder. Die Kinder und Jugendlichen verabschiedeten sich gemeinsam mit dem Lied «Papierflieger» aus dem Film «Les Choristes».


Bote der Urschweiz / pd

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

25.06.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/JDFwwV