Jeannine Landheer freut sich auf die Saison.
Jeannine Landheer freut sich auf die Saison.

Bühne

Mit Vollgas in die Theatersaison

Die March Bühne bereitet sich auf ihre Auftritte vor. «Meischterspion Fischer» lautet die Komödie in drei Akten.

Am 9. Oktober, früher als in anderen Jahren, lädt der Theaterverein March Bühne Siebnen zur Premiere seiner jüngsten Komödie. Diesmal wird spioniert, was das Zeug hält.

«Meischterspion Fischer»

gibt sich die Ehre, wenngleich er auch für reichlich Verwirrung und Missverständnisse sorgt. Auch spielt ein Erlkönig eine grosse Rolle, ebenso werden sich Zuschauerinnen und Zuschauer über deftige Liebeseskapaden amüsieren können. Dass dies der Stoff ist, aus dem Theaterträume sind, schildert die langjährige Regisseurin Jeannine Landheer aus Siebnen.

«Unser Landtheater vermittelt aber humorvoll und hintergründig auch manche Lebensweisheit», weiss Landheer. Zudem könnten sich viele Leute in den komischen Situationen ein wenig selber erkennen.

«Meischterspion Fischer»
ab 9. Oktober

Ort:

Montessori-Schule Siebnen

Spieldaten:

Freitag, 9.10.
Samstag, 10.10.
Freitag, 16.10.
Samstag, 17.10.
Freitag, 23.10.
Samstag, 24.10.
Mittwoch, 28.10.
Freitag, 30.10.
Freitag, 6.11.
Samstag, 7.11.
Samstag, 14.11.


Vorverkauf:

ab Mittwoch, 30. September
im ok-Shop Kessler,
Siebnen
Tel. 055 450 21 50

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

09.09.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/ChMnXY