Roman Hutzmann (links) löst Karl Seeholzer als Präsident des Blasorchesters Siebnen ab. Bild zvg
Roman Hutzmann (links) löst Karl Seeholzer als Präsident des Blasorchesters Siebnen ab. Bild zvg

Musik

BOS erhält neuen Präsidenten

Am vergangenen Samstag fand im Restaurant «Krone» in Siebnen die 113. Hauptversammlung des Blasorchesters Siebnen (BOS) statt. Als Nachfolger von Übergangspräsident Karl Seeholzer wurde Roman Hutzmann gewählt.

Die Kassierin Mirjam Müller präsentierte eine Jahresrechnung im Plusbereich. Das Budget 2011 sieht allerdings ein Minus vor. Der Grund dafür ist die Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in St. Gallen vom Juni. Hierfür werden mehrere Aushilfen und verschiedene Spezialinstrumente benötigt. Die Spezialinstrumente werden glücklicherweise fast alle von den Musikerinnen und Musikern, die sie auch am Wettbewerb spielen werden, gesponsert. Mit Jonas Bless, Janis Schneebeli, Nadine Mächler sowie Anina und Julian Schönbächler stehen fünf Eintritte zwei Austritten gegenüber.

Gebührende Verabschiedung

Gewichtige Rochaden gab es im Vorstand. Für Karl Seeholzer ging die befristete Präsidialzeit zu Ende. Diese zwei Präsidialjahre beinhalteten die Teilnahme am World Music Contest (WMC) in Kerkrade und des Kantonale Musikfestes in Seewen; die Verabschiedung des langjährigen Dirigenten Tony Kurmann und die Aufgleisung der neuen musikalischen Leitung für das Blasorchester. Mit grossem Applaus dankte die Versammlung dem scheidenden Präsidenten für seine sehr grosse und umsichtige Arbeit zugunsten des Vereins. Als Nachfolger wurde das engagierte Vereinsmitglied Roman Hutzmann zum neuen Präsidenten gewählt. Weiter übernehmen neu Tatjana Guntlin für Petra Bamert und Irène Jost für Bastian Wessner den Platz im Vereinsvorstand. Die restlichen Vorstands- sowie Musikkommissionsmitglieder wurden erneut bestätigt.

Dirigentenwahl Ende Juni

Bekanntlich arbeitet das BOS seit Anfang 2010 mit verschiedenen Projektdirigenten. Momentan läuft das dritte und letzte Projekt. Am 30. Juni wird das BOS in einer ausserordentlichen Hauptversammlung einen festen musikalischen Leiter als Nachfolger von Tony Kurmannn wählen. Die Stabführung für das Frühlingskonzert vom 16. April und der Konzertauftritt am Eidgenössischen Musikfest in St. Gallen obliegt Blaise Héritier aus Bulle. Die Gönnervereinigung spricht einen zusätzlichen Betrag zugunsten der Teilnahme am Eidgenössischen. Über verschiedene Anträge aus dem Vorstand wurde engagiert diskutiert und unter anderem die Anschaffung eines neuen Digital-Pianos beschlossen. Mit Dank an alle Resortbetreuerinnen und -betreuer und nach verschieden Wortmeldungen beendete der Präsident die Hauptversammlung.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

17.03.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/Jc7C8c