Die Band Upgrade begeisterte mit Punk Rock. Bild Janine Jakob
Die Band Upgrade begeisterte mit Punk Rock. Bild Janine Jakob

Musik

Nachwuchs-Bands rockten

In Siebnen zeigten sich am Samstag vier Bands an der Vorausscheidung des Nachwuchs-Wettbewerbs BandXsz von ihrer besten Seite.

Der traditionelle Nachwuchs-Wettbewerb des Vereins BandXsz für junge Bands aller Musikstile aus dem Kanton Schwyz bietet auch dieses Jahr wieder Musik verschiedenster junger, kreativer Bands. Am Samstag fand in Siebnen im «District 28» die zweite Vorausscheidung statt, nachdem die erste am 22. April in Einsiedeln mit vier Bands abgehalten wurde. Vier Bands gaben ihre Musik während jeweils 20 Minuten vor einer Fachjury und rund 150 Fans zum Besten. Jede der Bands spielte mindestens drei Stücke – darunter eigene Kompositionen und Cover-Versionen bevorzugter Bands. Eröffnet wurde der Konzertabend und Wettbewerb mit der im Februar gegründeten Märchler Band Another. Die sechs Mitglieder spielten Pop-Rock, wobei das Publikum begeistert zu den Rhythmen mittanzte. Für gute Stimmung sorgten auch die fünfköpfige Märchler Band Princetones mit Hardrock und die Band Dig Up Your Bones aus Schübelbach mit Deathcore und Metalcore. Letztere überraschten mit coolen Show-Elementen. Ihre Bewegungen, insbesondere bei Solo-Einlagen, und wie sie die langen Haare schwangen, kam sehr gut an. Die Pfäffiker Band Upgrade mit fünf Mitgliedern machte mit Punk-Rock den Energie geladenen Abschluss eines vielseitigen Musikabends.

Hochkarätige Jury beurteilt

Beurteilt wurden die Bands von Pascale Parisi, Markus Dubs von Migros Kulturprozent, Schlagzeuger Sascha Kammermann, der mit der Mundart-Band Mash («ewigi Liebi») unterwegs war, und dem Star-Gast Kay Frem, Bassist der Band Eluveitie. Sie vergaben jeweils Punkte für die Qualität der selbst geschriebenen Stücke und für die gesamte musikalische Umsetzung auf der Bühne. Technik, Gesang und das Beherrschen der Instrumente wurden zudem genauso wie die Bühnenpräsenz und die Interaktion mit dem Publikum bewertet. Alle vier Bands konnten mit ihrer Musik das Publikum in ihren Bann ziehen, und alle hatten ihre Qualitäten.

Mitmachen und Spass haben

Von den insgesamt acht am Wettbewerb beteiligten Bands werden in rund einer Woche die Finalisten bekannt gegeben. Aktuell ist die Jury noch am Beurteilen. Nico Ladde, Präsident von BandXsz, ist stolz auf alle Bands, die teilnehmen: «Mitmachen und Spass haben zählt. Und gerade bei Life-Auftritten lässt es sich am besten an Nervosität und Show arbeiten. Toll ist, zu sehen, wie sich Bands den Rat der Jury vom letzten Jahr zu Herzen genommen haben.» Das Finale am Open Air Altendorf findet am 26. August statt. Der Sieger-Band winken professionelle Studio-Aufnahmen und Konzertvermittlungen.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Janine Jakob)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

22.05.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/JZZ1Vt