Das erste Konzert der Jugendmusik Siebnen im neuen T-Shirt gelang bestens. (Bild: Lilo Etter)
Das erste Konzert der Jugendmusik Siebnen im neuen T-Shirt gelang bestens. (Bild: Lilo Etter)

Musik

Von Nabucco zum Carneval

Das Jahreskonzert der Jugendmusik Siebnen bot am Samstagabend in der Stockberghalle nicht nur ein anspruchsvolles, frisches Programm. Zum ersten Mal präsentierte sie ihr neues, rotes T-Shirt. Dazu stellte Jugendmusik-Präsident Andreas Diethelm kurz das Projekt Zukunftsmusik Obermarch vor.

Mit der Ouvertüre aus der Oper «Nabucco» von Giuseppe Verdi machte das Blasorchester A einen technisch wie gestalterisch anspruchsvollen Auftakt, den es auch zur Freude des zahlreichen Publikums sicher meisterte. Unter der abwechselnden Leitung von Urs Bamert und Michael Schönbächler wurden die Zuhörer anschliessend mit festlich harmonischen Klängen an eine Feier für den Stier «El Torico de la Cuerda» von Luis Serrano Alarcón nach Spanien entführt und bekamen drei russische Tänze «Tanczi» von Jan Van der Roost zu hören, welche mal luftig, mal melodiös oder temporeich waren.

Eingängige Melodien

Nach der Pause spielte das Blasorchester B «Celtic Air and Dance», dann «Arabische Tänze» von Roland Barrett und mit Rasse den bekannten Hit «Fever». Danach ertönte zusammen mit dem Blasorchester A eingängig zackig «Police Academy March» von Robert Folk aus den gleichnamigen Filmen. Die von Mirjam Wyler und Katja Schönbächler vorgestellte Musik aus dem gleichnamigen Disney-Trickfilm von 1998 «Mulan» klang vielgestaltig stimmungsvoll, und «Hip to Be Square» aus «American Psycho» war lebhaft frisch.

Zwei Zugaben gefordert

Der Riesenapplaus zum Schluss sowie Begeisterungskundgebungen mit Rufen und Pfiffen, die schon vorgängig die Vorträge begleiteten, forderten zwei Zugaben, zum «Police Academy March» wurde noch temperamentvoll «Carneval in São Paulo» gespielt.

Weitere Infos

www.jugendmusik-siebnen.ch

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

08.11.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/atXSZM