Der Reformierte Kirchenchor der March und Cäcilia Lachen beim Konzert in der reformierten Kirche Siebnen. Bilder Janine Jakob
Der Reformierte Kirchenchor der March und Cäcilia Lachen beim Konzert in der reformierten Kirche Siebnen. Bilder Janine Jakob
Aurel Greiner und Michela Scali überzeugten mit ihrem Oboen-Spiel beim Concerto in d-moll von Vivaldi.
Aurel Greiner und Michela Scali überzeugten mit ihrem Oboen-Spiel beim Concerto in d-moll von Vivaldi.

Musik

Weg vom hektischen Alltag

Der reformierte Kirchenchor der March und der Kirchenchor Cäcilia Lachen haben am Wochenende in Siebnen und in Lachen mit vokaler und instrumentaler Kirchenmusik im Rahmen ihres Weihnachtskonzerts das Publikum begeistert.

Die Leitung der beiden Chöre haben Marilena Brazzola, Kirchenchor March, und Claudio Steier, Cäcilia Lachen, gehabt. Jeweils vor zahlreichem Publikum fand das Weihnachtskonzert am Samstagabend in der reformierten Kirche Siebnen und am Sonntagabend in der Pfarrkirche Lachen statt. Eröffnet wurde das Konzert mit «Gaudete in Domino semper», Introitus vom dritten Advent, was insbesondere die Liebhaber der gregorianischen Chöräle erfeute. Darauf folgte «Magnificat» vom italienischen Komponisten Domenico Cimarosa (1749-1801).

Vivaldi gewidmet

Der Hauptteil des Konzerts wurde dem berühmten Komponisten Antonio Vivaldi (1678- 1741) und seiner Komposition Gloria RV 589 in D-Dur gewidmet. Zuvor überzeugten aber noch Michela Scali und Aurel Greiner mit ihrem Soli auf der Oboe beim Concerto in d-Moll von Vivaldi. Bei Gloria haben die Solistinnen Karin Uzo-Landolt und Laura Gort bei «Laudamus te» mit ihren klaren Stimmen erfreut.

Auch Soli überzeugten

Letztere überzeugte auch bei darauf folgenden Soloeinsätzen mit ihrer Altstimme. Das Orchester und die beiden Chöre vermochten mit ihrer Musik das Publikum aus dem teils hektischen Alltag zu reissen und dabei Ruhe und Gelassenheit zu vermitteln. Die Musik war emotional und im Sinne der Komponisten authentisch rübergebracht. Das Weihnachtskonzert mit anspruchsvoller Kirchenmusik war in Siebnen und Lachen ein gelungener Anlass auf hohem Niveau. Besinnliche Soli überzeugten bei deren Interpretation auf der ganzen Linie.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

13.12.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/mT2YMu