Die Schüler spielen mit ihrem Musiklehrer Urs Bamert das Stück «Eye of the Tiger» (oben). Bild Svenja Marocchini
Die Schüler spielen mit ihrem Musiklehrer Urs Bamert das Stück «Eye of the Tiger» (oben). Bild Svenja Marocchini

Musik

Zeitgenössisches am «Clarinettissimo»

Am Sonntagabend spielten die Klarinettenschüler der Musikschule Obermarch und Wollerau in Siebnen.

Die Klarinettenschüler der Musikschulen Obermarch und Wollerau musizierten am Sonntagabend gemeinsam im Pfarrsaal der katholischen Kirche in Siebnen. Unter der Leitung von Musiklehrer Urs Bamert begann das Klarinettenkonzert «Clarinettissimo» um 17 Uhr. Den Anfang machte ein Klarinettenquartett, welches ein Menuett von Ernst Schmidt darbot. Darauf folgten im Duo oder Trio traditionelle Lieder sowie Ländler und klassische Stücke von Mozart. Nach einer kurzen Pause präsentierten die Schüler dem Publikum eine bunte Vielfalt an zeitgenössischen Klassikern. Dazu gehörten beispielsweise das Kinderlied «Hey Pippi Langstrumpf » oder «Eye of the Tiger» aus dem Film «Rocky». Ein weiteres Klarinettenquartett spielte die Titelmusik von «Harry Potter». Von Zeit zu Zeit wurden die Klarinettenschüler dabei von Eleonora Em am Klavier unterstützt. Am Ende des Konzertes bildeten alle Schüler einen gemeinsamen Klarinettenchor. Zusammen wurde ein Stück aus dem Musical «Phantom der Oper» vorgeführt. Als Zugabe folgte ein Ländler von Heiri Meier. 


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Svenja Marocchini

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

20.02.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/UWAUZ5