Gross und Klein gratulierten den Wangner Ryffe-Lüt zum Jubiläum und überhäuften die Burgherren mit Geschenken. Bild mem
Gross und Klein gratulierten den Wangner Ryffe-Lüt zum Jubiläum und überhäuften die Burgherren mit Geschenken. Bild mem

Volkskultur

Wenn Burgherren in die Jahre kommen

Die stolze 80 feierten die Wangner Ryffe-Lüt am Samstag mit einem grossen Umzug und einem gigantischen Fest rund um die Buechberghalle – und alle machten begeistert mit.

Anlässlich des Zunftmeisterempfangs betonte OK-Präsident Florian Hüppin stolz, dass die RyffeLüt Wangen nun seit 80 Jahren intensiv das Fasnachtsbrauchtum pflegten, in dieser langen Zeit aber auch eine sehr wechselhafte Geschichte durchlebt hatten. Besonders froh sei er aber, dass sie die ursprünglichen kratzigen Wollstrumpfhosen und Gummistiefel mit dem neuen Gewand 2013 endlich los wurden. Wie es sich für einen Geburtstag gehört, überhäuften die gratulierenden Fasnachtscliquen die Jubilare mit besten Wünschen und originellen Geschenken. Gemeindepräsident Adrian Oberlin lobte die tolle Organisation dieses Jubiläums und ist sicher, dass dieses in die Annalen der Wangner Geschichte eingehen wird.

Närrische Hochburg

Mit einem gewaltigen Donnerschlag startete um Punkt 18.30 Uhr der Nachtumzug hinter dem Bahnhof Siebnen-Wangen. Sage und schreibe 46 Gruppen aus nah und fern unterhielten das zahlreich erschienene Publikum mit Guggenmusig, Eierringli, Schabernack, heissen Getränken oder Suppen und vielen lustigen närrischen Einlagen. Aber das war natürlich noch lange nicht alles. Wangen City wurde zur närrischen Hochburg. Im Guggerzelt lieferten sich die musizierenden Gruppen eine wahrlich kakophonische Schlacht, in der proppenvollen Buechberghalle unterhielt die Band Surprise und in der Kafistube das Ländlertrio Steibach Buam die ausgelassene Menge,und auf dem Schulhausplatz reihten sich die Verpflegungsstände aneinander. Und wer vor Ausdauer oder Feierlaune immer noch strotzte, fand bis in die Morgenstunden Asyl bei DJ Schnupf in der TopEggBar.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Marie-Eve Hofmann-Marsy)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

25.01.2016

Webcode

www.schwyzkultur.ch/GC3Dnk