Spazieren, biken, joggen und eine Ausstellung geniessen. Das ist entlang der A4 möglich. Bild Jürg Auf der Maur
Spazieren, biken, joggen und eine Ausstellung geniessen. Das ist entlang der A4 möglich. Bild Jürg Auf der Maur

Dies & Das

Drei Kilometer lange Foto-Ausstellung

Gegen 200 Personen dürften es gewesen sein, die gestern anlässlich der Vernissage die wohl grösste, sicher aber längste Fotoausstellung der Schweiz besuchten.

Eingeladen hatte der Steiner Dölf Ehrler und der Verein Müsigricht Steinen als Initiatoren des einmaligen Events. Die Idee dahinter: Sonntag für Sonntag veröffentlicht die «NZZ amSonntag» eine Aufnahme aus der Schweiz. Die Serie «Sonntagnachmittag in der Schweiz» beeindruckte Ehrler von Beginn weg, und er wollte diese Fotos einem breiten Publikum näherbringen.

Arbeiten von 165 Fotografen

Jetzt hängen bis Ende Oktober nicht weniger als 190 der fast 700 Bilder von 165 Schweizer Fotografen auf 3 Kilometern Länge und laden zum Sinnieren, Schmunzeln oder Diskutieren. Klar ist: Die Fotos werden den einen oder anderen Biker oder Jogger zum kurzen Stopp animieren oder ganz einfach den Spaziergang um den See ergänzen.

Bote der Urschweiz (adm)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

13.04.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/x2pGtM