MGS-Mitglieder mit Vereinsjubiläum: (von links) Gerold Wicki (20 Jahre), Sandra Wicki (20 Jahre), Thomas Schuler (20 Jahre), Fabienne Andermatt (15 Jahre), Roger Betschart (15 Jahre) und Pia Steiner (10 Jahre Präsidentin).
MGS-Mitglieder mit Vereinsjubiläum: (von links) Gerold Wicki (20 Jahre), Sandra Wicki (20 Jahre), Thomas Schuler (20 Jahre), Fabienne Andermatt (15 Jahre), Roger Betschart (15 Jahre) und Pia Steiner (10 Jahre Präsidentin).

Musik

Von Swing bis Marschmusik gespielt

An der 114. Generalversammlung blickte die Musikgesellschaft Steinen auf ein abwechslungsreichesVereinsjahr zurück, das nicht nur musikalisch, sondern auch gesellschaftlich einiges zu bieten hatte.

Die Präsidentin der MG Steinen eröffnete kürzlich die GV mit ihrem Jahresrückblick, den sie in diesem Jahr bereits zum 10. Mal präsentierte. Aus einer anfänglichen Übergangslösung wurde ein 10-Jahr-Jubiläum. Im Jahre 2012 wagte sich die MGS wiederum an herausfordernde Projekte: Sie führte das Unterhaltungskonzert im April abermals an zwei Abenden durch und vermochte erneut viele Musikbegeisterte von nah und fern in die Turnhalle zu locken. Mit fetzigen Rhythmen, einer modernen Stückauswahl und coolem Sound versuchte der Verein, das Publikum zu überzeugen. Gemäss dem Dirigenten, Christoph Schnellmann, sowie Komplimenten aus dem Publikum sei dies der MGS gut gelungen.

Konzert Ende April

Der Verein hofft nun, auch am diesjährigen Unterhaltungsmusikkonzert vom 26. und 27. April an diesen Erfolg anknüpfen zu können. Auch das Marschmusikkonzert im November stiess auf ein positives Echo. Mit ihrer Zeitreise durch die Welt der Märsche zeigte die MG Steinen, dass sie nicht nur moderne Unterhaltungsmusik, sondern auch Marschmusik zu spielen vermag. Neben diesen musikalischen Höhepunkten erlebte die MGS aber auch gesellschaftlich einige gemütliche Stunden wie beispielsweise am Ausflug nach Bern im August.

U-Musik-Schlagzeuger gesucht

Die MG Steinen sucht auf den Sommer 2013 einen Unterhaltungsmusik- Schlagzeuger, der bereit ist, den musikalisch eingeschlagenen Weg der U-Musik weiter mit ihr zu beschreiten.

Neu-Uniformierung 2014

Im Mai 2014 wird die MGS ihre neue Uniform einweihen. Es ist die fünfte in ihrer dann 115-jährigen Geschichte. Das OK hat bereits viel Vorarbeit geleistet. Mit einer internen Umfrage konnte die Stilrichtung bereits eruiert werden. Bis Ende Juni 2013 werden die MGS-Mitglieder die neue Uniform definitiv auswählen. Nach der Sommerpause wird der Verein das nächste Grossprojekt im Rahmen der Neu-Uniformierung in Angriff nehmen: die Realisierung der Talibasch-und-Välädi-Suite. Die Uraufführung der Suite, bei der die Musikgesellschaft sozusagen die Filmmelodie zu dieser Multivision spielt, ist am 22. November 2013.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

04.04.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/9mysjM