Hatten sichtlich Spass während ihres Auftritts an der Steiner Chilbi: Die SteiHirzÖrgeler in der Aula-Stubätä. Bild Matthias Stadler
Hatten sichtlich Spass während ihres Auftritts an der Steiner Chilbi: Die SteiHirzÖrgeler in der Aula-Stubätä. Bild Matthias Stadler

Volkskultur

Steiner Chilbi mit viel Musik

Musik stand traditionsgemäss im Zentrum der Steiner Chilbi. Am Samstag sorgten Jungmusikantinnen und Jungmusikanten dafür, dass am Musigkarussell kräftig gedreht wurde.

Die Steiner Chilbi lädt dieser Tage wieder zu Besuch. Die wohl berühmteste Chilbi im Kanton öffnete am Samstagnachmittag ihre Pforten und läuft noch bis heute Montagabend. Für die Kinder gibt es verschiedene Bahnen zu entdecken, für die Erwachsenen gibt es traditionell viel Ländlermusik und gemütliches Beisammensein. In Steinen treten aber nicht nur gestandene Musikgrössen auf, beim Musigkarussell am Samstagnachmittag konnten auch dieses Jahr Jungmusikanten aus der Region auf Bühnen in fünf Beizen ihr Talent beweisen. Für jedenAuftritt erhielten sie einen Chilbibatzen von fünf Franken. Der schönste Lohn für die Jungmusikanten dürfte aber der Applaus der Zuhörenden gewesen sein. Und dieser fiel in Steinen üppig aus.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

07.10.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/UtEJ26