Die Steiner Tambouren zogen am Samstag feierlich auf den Postplatz und präsentierten ihre neuen Instrumente. Bilder: Christoph Jud
Die Steiner Tambouren zogen am Samstag feierlich auf den Postplatz und präsentierten ihre neuen Instrumente. Bilder: Christoph Jud
Steiner Tambouren neu instrumentiert - 1

Musik

Steiner Tambouren neu instrumentiert

Der Tambourenverein Steinen (TV Steinen) ist mit neuen Holztrommeln für weitere Top-Leistungen gerüstet.

20 Jahre nach der letzten Neuinstrumentierung haben sich die Steiner Tambouren neue Trommeln angeschafft. Dank grosszügiger Sponsoren konnte die finanziell anspruchsvolle Hürde vollumfänglich gemeistert werden. Es wurden 27 neue Holztrommeln für die Aktivmitglieder sowie 5 Holzund 5 Blechtrommeln für die Jungtambouren angeschafft. Für die Revision von 50 Trommeln für die Jungtambouren wendeten die Aktiven rund 350 Arbeitsstunden Eigenleistung auf, wie Patrick Suter, Präsident des TV Steinen, am Samstag anlässlich der erstmaligen öffentlichen Präsentation der neuen Instrumente auf dem hinteren Postplatz erwähnte.


Top-Tambouren benötigen auch Top-Instrumente


Suter erklärte, dass vor einem Jahr der Vorstand beschlossen habe, im Jubiläumsjahr «50 Jahre TV Steinen» und 20 Jahre nach der letzten Neuinstrumentierung neue Instrumente anzuschaffen und zudem den bestehenden umfangreichen Instrumentenpark der über 50 Jungtambouren zu revidieren. Dominik Schuler, Aktivmitglied und Aktuar des TV Steinen, meinte gegenüber dem «Boten» im Gespräch: «Es ist eigentlich wie im Sport. Dort braucht man, um vorne mit dabei zu sein, neue Skier, und so brauchen Top-Tambouren für musikalische Top-Leistungen auch neue Instrumente.» Am Abend verwöhnten die Steiner Tambouren anlässlich eines Galadinners ihre Sponsoren mit Kulinarik und Unterhaltung.


Bote der Urschweiz / chrj

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

28.10.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/jYN4LD