Der Präsident Georg Hess (stehend) muss noch einen Vizepräsidenten suchen.
Der Präsident Georg Hess (stehend) muss noch einen Vizepräsidenten suchen.

Musik

Ein Vizepräsident fehlt

Am Samstag trafen sich rund 20 Delegierte desVerbandes der Musikschulen des Kantons Schwyz (VMSZ) zu ihrer neunten Delegiertenversammlung.

Präsident Georg Hess führte zügig und souverän durch die Versammlung. In seinem ausführlichen Jahresbericht erwähnte er, dass doch einiges gelaufen sei im verflossenen Jahr, auch wenn die Arbeit eher hintergründig erfolgt sei. Ein Erfolg sei die Musikfachtagung in Einsiedeln gewesen, wo man habe spüren können, dass die Jungen motiviert würden und man aktiv auf sie zugehe. Für verschiedene Gesuche konnten aus der Stiftung Beiträge geleistet werden. Eine neue Rolle spiele, dass der Verband Bindeglied zu den lokalen Musikschulen sei und dass die Aktivitäten übers Jahr viel Freude bereiten können. André Ott präsentierte die Rechnung, die mit einem kleinen Gewinn abschloss. Ein Hauptthema war die Statutenrevision, bei der der Zweck neu umschrieben wurde. Zudem wurden auch einige andere Punkte neu angepasst. Ohne Gegenstimme wurde die Revision angenommen. In der Pause wurden die Gäste von den Geschwistern Holdener (E-Piano und Gesang) unterhalten.

Vakanz im Vorstand

Bei den Wahlen kam es aus zeitlichen und teils aus gesundheitlichen Gründen zur Demission von Thomas Dietziker. Hess bedankte sich bei ihm für seine grossen Leistungen. Dietziker sei vor neun Jahren bei der Gründungsversammlung des Verbandes der Geburtshelfer gewesen, er hätte viel mitgeprägt und viel mitgestaltet und das Ganze leitbildkonform gemacht. Der heutige Vorstand besteht aus Präsident Georg Hess, Vize vakant, Aktuar Willy Odermatt, Kassier André Ott. Weitere Vorstandsmitglieder sind Doris Bösch, Armin Schmid und Daniel Berger.

Kommunikation ist wichtig

Ein Vertreter desVerbandes der Musikschulen der Schweiz machte auf die neue Website aufmerksam und munterte zu dessen Gebrauch auf. Auch er unterstrich die Wichtigkeit der Kommunikation zwischen Schulen und Lehrpersonen, und da sei es unabdingbar, mit den Jugendlichen in pädagogischer und psychologischer Weise den guten Ton zu finden und vor allem zu motivieren, damit ein gutes Klima in den Schulen und bei den Schülern herrsche. Dazu würden Dienstleistungen und Schulleiterkonferenzen mit Gratisliteratur angeboten. Immer wieder müsse Werbung betrieben werden, dazu seien alle Verbände und Schulleiter aufgefordert. Seit 1970 sei viel erreicht worden, aber immer im Stillen. Hier müsse mehr Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden.

Interessante Veranstaltungen

Georg Hess machte auf die nächste Musikfachtagung vom 30. Oktober in Tuggen aufmerksam. Eine tolle Veranstaltung stehe wieder mit der vierten Musik-Plauschwoche in Einsiedeln an am Montag, 11. Oktober, bis Freitag, 15. Oktober, unter dem Motto Kontakt. Für 2011 sei die Jubiläumsveranstaltung des VMSZ geplant, vom 23. bis 28. Mai 2011 im MythenForum in Schwyz. Man rechne mit rund 50 Truppen und Solisten.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

15.03.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/mKrwca