Liebling der Nation: Gustav hat sich durch den Kampf der Chöre einen grossen Fan-Kreis geschaffen.
Liebling der Nation: Gustav hat sich durch den Kampf der Chöre einen grossen Fan-Kreis geschaffen.
Die Innerschweizerin und Music Award Gewinnerin Caroline Chevin wird zu hören sein.
Die Innerschweizerin und Music Award Gewinnerin Caroline Chevin wird zu hören sein.

Musik

Gustav am Open Air

Das Open Air Hoch-Ybrig hat gestern das gesamte Programm bekannt gegeben. Neben Sina, Lockstoff und Gustav treten auch lokale Bands wie Caroline Chevin und JackXpress auf.

Nun ist bekannt, welche Bands auf dem Weglosen-Gelände im Hoch-Ybrig auftreten werden. Die Verantwortlichen des Open Airs Hoch-Ybrig gaben gestern die Gruppen bekannt. Unter den bekanntesten sind Lockstoff, Open Season, Sina, Shakra, die Schmetterband mit Gästen und Gustav. Auch Aufsteiger wie Steff la Cheffe, Myron, Melonmoon und Monotales werden auf einer der beiden Bühnen rocken. Als grosse Schweizer Musikhoffnung gilt auch Caroline Chevin. Sie ist eine der Lokalmatadoren, welche das Hoch-Ybrig bespielen wird. Aus der Gegend kommen auch die beiden Bands Eve’s Garden (Einsiedeln) und JackXpress (Gersau).

Unterschiedliche Klänge

Gegen 200 Bands haben in den vergangenen zehn Jahren das Hoch-Ybrig gerockt. Die 11. Auflage vom 17. bis 19. Juni steht im Zeichen des Umbruchs – es sind neue Bands am Schweizer Musikhimmel erstrahlt, es drängen neue Klänge an die Oberfläche. Die Spanne der Musikrichtungen ist wie jedes Jahr ziemlich breit. Es ist nicht nur Rock und Pop zu hören, sondern auch Ska, Rap und gar Beatboxing. Den Nachwuchstalenten wird wie jedes Jahr eine Plattform geboten. So wird unter anderem Red Bandana – die Gewinnerband des Schwyzer Bandfestivals «bandXsz» – auf der Bühne stehen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.03.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/jcBhMu