15 Auftritte stehen für das Kamerade-Chörli Ybrig in diesem Jahr an.
15 Auftritte stehen für das Kamerade-Chörli Ybrig in diesem Jahr an.

Musik

Kameradschaft und Geselligkeit an erster Stelle

Die Lücken im Vorstand konnten geschlossen werden und das Jahresprogramm sieht zahlreiche Aufritte im Jahr 2012 vor.

Kürzlich hielt das Kamerade Chörli Ybrig seine ordentliche Generalversammlung ab. Im Probenlokal Steinbächli durfte der Präsident Franz Laimbacher die Mitglieder herzlich begrüssen. Im festlich geschmückten Lokal stärkten sich die Anwesenden zuerst mit einem königlichen Menü. Frohgelaunt und mit kugelrunden Bäuchen nahmen die Chörlimitglieder den geschäftlichen Teil in Angriff.

Jahresbericht des Präsidenten

Unverändert wurde die Traktandenliste genehmigt, so dass der Präsident in gewohnt tadelloser Abwicklung die statutarischen Geschäfte zügig erledigen konnte. In seinem schriftlich ausführlichen, sehr gut abgefassten und mit Humor gespickten Jahresbericht liess der Präsident das verflossene Vereinsjahr, mit den Höhepunkten LUGA und Kirchenkonzert Unteriberg, Revue passieren. Einstimmig und mit viel Freude durfte das Chörli drei neue Mitglieder mit grossem Applaus aufnehmen. Trotz Neubesetzungen warf das Traktandum Wahlen keine hohen Wellen.

Vorstandvoll besetzt

Im Nu konnten die Vorstandslücken geschlossen werden. Das vorgelegte Jahresprogramm 2012, welches nebst anderem bereits 15 bekannte Auftritte beinhaltet, stellt die Kameradschaft und die Geselligkeit in den Vordergrund. Auf Grund dieser Tatsache gab dieses Traktandum ebenfalls keinen Anlass zur Diskussion. Unter bester Verdankung für geleistete Arbeiten an die Adresse des Vorstandes, der Wirtin und alle Jodlerkameradinnen und -kameraden konnte der Präsident die kameradschaftliche, fast feierliche GV mit den Worten, unser Chörli verdient wirklich den Namen Kameraden Chörli, und den besten Wünschen fürs angebrochene Vereinsjahr 2012 in rekordverdächtiger Zeit schliessen. Dass die Geselligkeit nicht zu kurz kam und bei diesen Jodlerinnen und Jodlern der Stellenwert dieses Wortes stimmt, konnte man noch etliche Zeit später anhand der friedlichen und fröhlichen Gesichter feststellen.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

27.03.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/sFK721