Neumitglied Björn Radamonti (links) mit Lisbeth Bellmont, welche bereits seit 30 Jahren aktiv beim Jodlerklub Ybrig mitmacht. Bild: PD
Neumitglied Björn Radamonti (links) mit Lisbeth Bellmont, welche bereits seit 30 Jahren aktiv beim Jodlerklub Ybrig mitmacht. Bild: PD

Musik

Mitglied für 30 Jahre geehrt

An der Generalversammlung des Jodlerklubs Ybrig wurde Vereinsmitglied Lisbeth Bellmont für ihre Tätigkeit geehrt.

Kürzlich durfte Sepp Schelbert sämtliche Mitglieder zur ordentlichen Generalversammlung des Jodlerklubs Ybrig im Hotel Rösslipost in Unteriberg begrüssen. In dem sehr detaillierten Jahresbericht des Präsidenten durften die Mitglieder nochmals an schöne Anlässe, Ausflüge und diverse Auftritte zurückerinnern, besonders auch an die sehr erfolgreiche Teilnahme am zentralschweizerischen Jodlerfest in Schötz. Doch auch der gemeinsame Auftritt mit dem Jodlerklub vom Ägerital an der Delegiertenversammlung in Willisau war ein schöner Anlass, wobei zwei Mitglieder vom Jodlerklub Ybrig zu Veteranen ernannt wurden. Dies sind Astrid Bellmont und Sepp Schelbert. Auch im kommenden Vereinsjahr sind wieder einige Auftritte und Anlässe geplant. So findet unter anderem am 11. Mai der alljährliche Jodlerabend im Mehrzweckhaus Baumeli in Unteriberg statt. Gastklub wird der Jodlerklub Schänis sein.


Neues Mitglied


Unter Mutationen durfte der Jodlerklub Ybrig ein neues Mitglied willkommen heissen. Björn Radamonti wurde mit Applaus im Verein aufgenommen. Das Traktandum Wahlen konnte reibungslos abgehandelt werden, da niemand aus dem Vorstand demissioniert hat. Lisbeth Bellmont ist bereits seit 30 Jahren mit Leib und Seele aktiv im Jodlerklub dabei. Als Dank und Wertschätzung erhielt sie an der Generalversammlung ein Geschenk. Mit musikalischer Unterhaltung von Adrian Kuriger und Sandro Horath fand die GV einen schönen Ausklang.


Bote der Urschweiz / pd

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

22.03.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/TaTBU8