Viele Gäste am Strassenrand: Während einer Stunde sorgten die Innerschwyzer Trychler für ein Spektakel auf Unteribergs Strassen. (Bild Christian Ballat)
Viele Gäste am Strassenrand: Während einer Stunde sorgten die Innerschwyzer Trychler für ein Spektakel auf Unteribergs Strassen. (Bild Christian Ballat)

Volkskultur

Innerschwyzer Trychler-Fäschtival: 700 Trychler

Das Innerschwyzer Trychlerfäschtival fand zum zweiten Mal im Kanton Schwyz statt. Gastgeber war das Geburtstagskind Trychlerverein Unteriberg, das seinen 30. feierte.

Gleich ein zweitägiges Fest sollte der Jubiläumsanlass werden. Zum Auftakt am Freitag mit Pepi Hugs Hochdruckband «Firewall» liessen die nicht sehr zahlreich erschienenen Gäste die Stimmung schon ein erstes Mal hochleben, im Alphüttli sorgte das Ländlertrio Nötzli/ Laimbacher für gute Unterhaltung.

Die Trottoirs und Strassenränder waren am Samstag schon eine halbe Stunde vor dem Sternmarsch sehr gut mit Zuschauern besetzt. 36 Gruppen aus der Innerschweiz, Graubünden, St. Gallen und dem Appenzell erhielten viel Applaus für ihre Trycheln und Schellen. Anschliessend wurde bis weit in die Nacht hinein ausgelassen gefeiert – im «Baumeli», im Festzelt, im Alphüttli und in der Bar. Ein Hingucker war auch das Kuhkalb als Tombolahauptpreis.



Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

05.10.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/Gt7WtK