Nach 15-jähriger Tätigkeit verlässt Dirigent David Kistler die Feldmusik Vorderthal. (Bild: Nicolas Böni)
Nach 15-jähriger Tätigkeit verlässt Dirigent David Kistler die Feldmusik Vorderthal. (Bild: Nicolas Böni)

Musik

Spiel der Musik- und Geldnoten

Am Samstagabend faszinierte die Vorderthaler Feldmusik mit Musik, Charme und Witz. David Kistler führte zum letzten Mal als Dirigent das Winterkonzert mit seinen Musikantinnen und Musikanten der Feldmusik Vorderthal auf. Dieses vermochte zu begeistern.

Traditionell wurden die Zuhörer in der Aubrighalle mit einem lüpfigen Stück Willkommen geheissen. Der musikalische Abend wurde mit spannenden und spassigen Episoden der 15-jährigen Tätigkeit als musikalischer Leiter von David Kistler begleitet. Nach vielen ereignisreichen Jahren als Dirigent verlässt er nach den Winterkonzerten die musikalische Truppe des Wägitals. Als erste Überraschung für Kistler tanzten plötzlich drei junge Girls im feschen Kostüm einen Cancan zum Schlussteil von «Orpheus in der Unterwelt». Es folgten den ganzen Abend lang immer wieder Einlagen, wovon der Dirigent nichts wusste. Die Ansagen von Patricia Ebnöther, Cornel Diethelm und Adrian Oberlin erheiterten die Gemüter, und David Kistler kam auf seine Kosten. Sie fanden jedoch auch viele herzliche Worte, und der Erfolg am Eidgenös sischen Musikfest in Luzern im Jahre 2006 mit dem sensationellen 2. Platz wurde stolz als Krone für alle Erfolge genannt und dem geschätzten Dirigenten verdankt. Die Jugendlichen werden beim Wägitaler Musikverein sehr gefördert. So zeigten neben den erfahrenen Musikern Noldi Schnyder und Adrian Oberlin beim Solo für zwei Posaunen «Playing Trombones», auch Doris Ruhstaller an der Klarinette und Ronny Theiler am Sopransaxofon mit dem Stück «Purechilbi» hervorragende Leistungen und entlockten dem Publikum Jubel für eine Zugabe.

Mission Impossible

Mit dem bekannten Sound von «Let me entertain you» von Robbie Williams begeisterten die Jüngsten die Zuhörer. Rund um das Jugendspiel stellte ein kurzer Sketch, der manche Lachmuskeln forderte, den Lebenslauf von David Kistler vor. Das Stück der Filmmusik «Mission Impossible» sorgte für Spannung und bot den roten Faden für das darauffolgende Theater. Der zweiaktige Schwank «En schwirige Fall» mit acht aktiven Bühnenkünstlern machte aus tausenden von musikalischen Noten der Feldmusik ein grosses Durcheinander von tausenden Tausendernoten. Warum für zwei Obdachlose statt eines warmen Bettes im Hotel «Schwarzes Lämmli» Übernachtungen im Hotel «Hinter Gitterli» drohen können, erfahren Sie, wenn Sie am kommenden Samstag ins Vorderthal reisen. Die Feldmusik Vorderthal lädt erneut ein, mitzulachen, sich von Musik inspirieren und in der Festwirtschaft verwöhnen zu lassen sowie beim «Löösliziehen» mitzufiebern.

Weitere Aufführung

- Samstag, 4. Dezember 2010

- Türöffnung: 18.30 Uhr

- Konzertbeginn:20.00 Uhr

- Ort: Aubrighalle Vorderthal
March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.11.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/AA6Q4H