In Salonmusik-Besetzung mit Klarinette, Cello und Klavier vermochte Accento Musicale zu überzeugen. Bild Julia Koller
In Salonmusik-Besetzung mit Klarinette, Cello und Klavier vermochte Accento Musicale zu überzeugen. Bild Julia Koller

Dies & Das

Salonmusik im Advent

Das Ausserschwyzer Ensemble Accento Musicale verzauberte am Wochenende mit einem Adventskonzert auf dem Weingut Clerc Bamert in Wangen. Mit abwechslungsreichen Stücken tauchten die Musiker in die Welt der Salonmusik ein.

Bis auf den letzten Platz gefüllt, präsentierte sich am Sonntagabend der kleine Konzertsaal auf dem Weingut von Fredi Clerc in Wangen. Grund dafür war das Konzert des Kammermusik-Ensembles Accento Musicale.Die drei Musiker Urs Bamert (Klarinette), Patricia Ulrich (Klavier) und Ruth Müri (Cello) präsentierten ein Konzertprogramm, das an die Zeit der Salonmusik erinnerte. Im 19. Jahrhundert diente dieses Musikgenre der Unterhaltung in den Salons und Kaffeehäusern in Wien und Russland.

Kaffeehaus-Athmosphäre

Damit eine solche Salon-Atmosphäre auch am Sonntag entstehen konnte, gab es für die Konzertbesucher neben der musikalischen Darbietung auch edle Tropfen aus dem Weinkeller Clerc Bamert und kleine Leckerbissen zu geniessen.

Miniaturen aus dem Osten

Das Trio eröffnete das Konzert mit den faszinierenden «Trio-Miniaturen» des Russland-Schweizers Paul Juon. Danach führten die abwechslungsreichen Musikstücke thematisch immer weiter nach Osten. Mit Stücken wie «Wiener Bonbons», «Puszta Fox» und «Auf dem persischen Markt» vermochten dieAusserschwyzer Musiker zu überzeugen. Das Repertoire reichte von romantischen und ruhigen bis hin zu mitreissenden und fröhlichen Stücken. Das Publikum war begeistert und dankte Accento musicale mit einem grossen Applaus. Mit den Zugaben «Zwei Gitarren» und «Ungarischer Marsch» liessen die Beteiligten den Abend mit einem Glas Wein im gemütlichen Rahmen ausklingen.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

11.12.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/6gFVF8