„Accento musicale“ auf dem Weingut: (vlnr.) Urs Bamert (Klarinette), Patricia Ulrich (Klavier) und Ruth Müri (Cello)
„Accento musicale“ auf dem Weingut: (vlnr.) Urs Bamert (Klarinette), Patricia Ulrich (Klavier) und Ruth Müri (Cello)
Konzert auf dem Weingut: „Accento musicale“ und sommerliche Spezialitäten - 1

Musik

Konzert auf dem Weingut: „Accento musicale“ und sommerliche Spezialitäten

Schon fast traditionell ist das professionelle einheimische Kammermusik-Ensemble „Accento musicale“ zur Mittsommer-Wende beim Weingut Clerc Bamert im Rüteli in Wangen zu Gast - mit Opern- und Salonmusik und sommerlich-leichten Spezialitäten des Weinguts aus Küche und Keller.

Die Matinée vom kommenden Sonntag, 17. Juni, findet in der stimmungsvollen Remise der Winzer-Familie statt, und das Ausserschwyzer Ensemble spielt bei dieser Gelegenheit wieder in seiner Salonmusik-Besetzung mit Klarinette, Cello und Klavier, mit dem Siebner Musiker Urs Bamert, der Höfner Cellistin Ruth Müri und der Wollerauer Pianistin Patricia Ulrich.

Das Trio beginnt das Konzert romantisch mit einem opernhaft „pathetischen“ Trio des Russen Michail Glinka, gefolgt von Musik aus Webers romantischen Oper „Der Freischütz“. Danach lauscht man mit einem Degustations-„Glaserl“ Wein und „Schmankerl“ in der Hand Wiener Salonmusik, darunter Josef Strauss’ sommerlicher „Dorfschwalben“-Walzer, Polkas aus der Strauss-Dynastie und anderem mehr.



Die „Accento“-Cellistin Ruth Müri unterrichtet an den Musikschulen Freienbach und Horgen und leitet dort auch mehrere Streicherformationen und Cello-Ensembles. Sie spielt regelmässig im Sinfonieorchester Ausserschwyz, im Stadttheater Sursee, im Blasorchester Siebnen und im Salonmusik-Ensemble „Belle-Epoque“.
Der Siebner Klarinettist Urs Bamert hat an den Musikhochschulen Luzern und Zürich studiert und spielte als Zuzüger in verschiedenen Schweizer und deutschen Berufsorchestern. Er unterrichtet an der Kantonsschule Ausserschwyz sowie mehreren Musikschulen und beim Schweizerischen Musikpädagogischen Verband SMPV. Daneben dirigiert er das Sinfonieorchester Ausserschwyz, das Blasorchester Musikverein Verena Wollerau und das Schwyzer Kantonale Jugendblasorchester. Während 25 Jahren leitete er auch die Jugendmusik Siebnen.
Die Wollerauer Pianistin Patricia Ulrich hat an der Musikhochschule Luzern bei Yvonne Lang und Konstantin Lifschitz studiert und mit dem Master of Performance inkl. Auszeichnung abgeschlossen. Zur Zeit absolviert sie den Master in Liedbegleitung bei Edward Rushton. Sie unterrichtet an der Kantonsschule Ausserschwyz, korrepetiert bei der Trompetenklasse der Musikhochschule Luzern und ist Zuzügerin im Luzerner Sinfonieorchester.


Eine Anmeldung beim Weingut ist wegen der beschränkten Platzzahl empfohlen (Unkostenbeitrag inkl. Degustations-Apero und Häppchen 20.--, www.clercbamert.ch, 055 440 41 46).


Urs Bamert

Autor

Urs Bamert / Sinfonieorchester Kanton Schwyz / Kammermusik-Vereinigung Accento musicale/Ensemble 4 Clarinets

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

07.06.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/qnEfxC