Musikverein Wangen: Sechs Uniformen in 120 Jahren – die siebte wird nächstes Jahr gefeiert. Bilder Paul A. Good
Musikverein Wangen: Sechs Uniformen in 120 Jahren – die siebte wird nächstes Jahr gefeiert. Bilder Paul A. Good
Mit ihrem unverkennbaren Stil brachte die Superländlerkapelle Stimmung ins Festzelt.
Mit ihrem unverkennbaren Stil brachte die Superländlerkapelle Stimmung ins Festzelt.
Schon der erste Song der Rubbernecks riss die Besucher zu Beifallsstürmen hin.
Schon der erste Song der Rubbernecks riss die Besucher zu Beifallsstürmen hin.

Musik

Volksmusik trifft auf Rock’n’Roll Band am «Flugifäscht» in Wangen

Das «Flugifäscht» beim Flugplatz bietet ein zur Tradition gewordenes Musikwochenende. Carlo Brunner, die Rubbernecks und der Musikverein Wangen traten auf und sorgten beim Publikum für gute Laune.

Für fast alle Musikgeschmäcker etwas, das ist das Markenzeichen des «Flugifäschts». Die Freunde der Volksmusik etwa pilgerten am Donnerstagabend zum Flugplatz, wo die Superländlerkapelle von Carlo Brunner das musikalische Wochenende eröffnete. In seiner Begrüssung stellte Carlo Brunner mit einem schelmischen Blick zum dunklen Himmel fest, dass immer, wenn er am Flugifäscht spiele,herrliches Sommerwetter herrsche. Für Sonnenschein im Festzelt sorgten aber er und seine Kollegen mit bekannten und lüpfigen Melodien, schon bald hielt es die «Tanzfüdlis » nicht mehr auf ihren Bänken, und es wurde einmal mehr ein gemütlicher und unterhaltsamer Abend.

Der Samstagabend gehörte wie immer den Rubbernecks, die vor ausverkauftem Haus spielen konnten. Die Combo aus Lachen rockt seit 35 Jahren die Bühne mit ihrem breiten Repertoire an Rock’n’Roll, Rockabilly und Country Music. Auch Hits von Polo Hofer oder Nöggi im Countrystil durften nicht fehlen. Aus Anlass dieses Jubiläums wartete die Band mit einer kleinen Überraschung auf: Im Laufe des Abends traten immer wieder einmal ehemalige Musiker und Mitglieder auf, die ihr Können offensichtlich nicht verlernt hatten. Das Publikum ging begeistert mit und die Rubbernecks machten wahr, was auf ihrer Website zu lesen ist: «35 Jahre und kein bisschen leise».


MVW mit moderner Unterhaltung

Den Abschluss des musikalischen Wochenendes machte wie immer der Musikverein Wangen am Sonntagmorgen mit seinem Frühschoppenkonzert, und das bei schönstem Sommerwetter. Bekanntlich konzentriert sich ja der MVW mehrheitlich auf die moderne Unterhaltungsmusik, erst vor einer Woche hatten sich seine Musikanten und Musikantinnen beim kantonalen Musikfest im aargauischen Laufenburg den ersten Platz in dieser Sparte erspielt. Dass es der MVW aber auch volkstümlich kann, bewies der Blick auf das Programm.Kompositionen wie die «Amsel-Polka» oder «Böhmischer Traum» gehörten auch zum Repertoire dieses Konzertes. Die stürmisch geforderten Zugaben gab der Musikverein Wangen gerne.


Höfner Volksblatt & March Anzeiger / Paul A. Good

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

09.07.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/t5wnQB