Barbara Gwerder ist eine der zehn Kunstschaffenden, welche einen Werkbeitrag des Kantons Schwyz für ihr Schaffen erhält.
Barbara Gwerder ist eine der zehn Kunstschaffenden, welche einen Werkbeitrag des Kantons Schwyz für ihr Schaffen erhält.

Bühne

Dies & Das

Film

Kunst & Design

Literatur

Musik

Werkbeiträge im Kanton Schwyz 2018 vergeben

Die Kulturkommission des Kantons Schwyz zeichnet zehn Kunstschaffende mit einem Werkbeitrag aus. Ihnen wird damit ermöglicht, sich während einer gewissen Zeit ihrem Schaffen zu widmen und ihre künstlerischen Kompetenzen vertiefen zu können.

Zum dritten Mal hat die kantonale Kulturkommission dieses Jahr Werkbeiträge in den vier Sparten «Bildende Kunst», «Musik», «Kurz- und Animationsfilm» sowie «Tanz und Theater» ausgeschrieben. Ziel der Vergabe von Werkbeiträgen ist die unmittelbare und personenbezogene Förderung. Mit den Beiträgen wird es Kulturschaffenden erleichtert, sich während einer gewissen Zeit ihrem Schaffen zu widmen. Sie sollen sich auf eine experimentelle, innovative, künstlerische Idee einlassen oder ihre künstlerischen Kompetenzen gezielt vertiefen und entwickeln können. Ausgezeichnet werden in der Sparte Bildende Kunst Martina Kalchofner (Vitznau/früher Lachen, Fr. 15 000.00), Janine Schranz (Wien/Brunnen, Fr. 10 000.00) und Barbara Gwerder (Herlisberg/früher Arth, Steinerberg, Schwyz, Fr. 10 000.00), in der Sparte Musik Rahel Bächtold (Muotathal, Fr. 18 000.00), in der Sparte Kurz- und Animationsfilm Thomas Horat (Schwyz, Fr. 12 000.00) sowie in der Sparte Theater und Tanz Regula Trutmann und Edith Schelbert (Seewen/Brunnen, Fr. 15 000.00), Nelly Büttikofer (Rapperswil/früher Lachen, Fr. 10 000.00), Oscar Sales Bingisser und Roger Bürgler (Einsiedeln/Gersau, Fr. 10 000.00).


Unabhängige Beurteilung


Grundlage des Entscheids bildeten Beurteilungen der unabhängigen Fachjurys, die von der Kulturkommission für jede Sparte eingesetzt wurden. Wichtige Beurteilungskriterien waren die Qualität und Kon- tinuität des bisherigen künstlerischen Schaffens, das Entwicklungspotenzial einer Person in ihrer künstle-rischen Tätigkeit, die überzeugende Beschreibung des Vorhabens respektive der Projektabsichten sowie der innovative und eigenständige Charakter des Vorhabens respektive des Projekts. Die Kulturkommission ist überzeugt, dass Werkbeiträge ein sehr wertvolles Förderinstrument darstellen, mit dem Kulturschaffende effizient unterstützt werden. Die Werkbeiträge werden im Rahmen einer Feier übergeben.


Kuko

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Bühne
  • Dies & Das
  • Film
  • Kunst & Design
  • Literatur
  • Musik

Publiziert am

08.11.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/YCcdPT