Die Brass Band Willerzell schuf in der St. Josefskirche ein zauberhauftes Ambiente. Bild HeidiSchönbächler
Die Brass Band Willerzell schuf in der St. Josefskirche ein zauberhauftes Ambiente. Bild HeidiSchönbächler

Musik

Besinnliche Stimmung am Adventskonzert

Die Willerzeller Brass Band stimmte am vergangenen Sonntagabend mit festlichen und besinnlichen Melodien auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein. Eine heitere Weihnachtsgeschichte verzauberte die Konzertbesucher zusätzlich.

Mit «A Christmas Ouverture», wurde der Konzertabend unter der Leitung des Dirigenten Walo Schönbächler feierlich eröffnet. Die Präsidentin Katja Schönbächler begrüsste das zahlreich erschienene Publikum und gab das Wort weiter an die Ansagerin Beatrice Gyr. Diese führte mit ihrem unverkennbaren Einsiedler-Dialekt durch das rund einstündige Konzert. Traditionellerweise trug sie auch in diesem Jahr eine Weihnachtsgeschichte vor: «Das Englein Silberstaub». Das Englein arbeitet in der Himmelspost. Dort bekommt es Tausende von Wunschzetteln. Doch ein Wunschzettel verändert das ganze Leben von ihm. Er wird zum Schutzengel von dem Mädchen Leandra befördert. Eine wirklich schöne Geschichte, die auch zum Nachdenken anregte, dass Gesundheit und Zufriedenheit doch so wichtig sind. Dazwischen gelangten liebliche Melodien wie «Angels» oder das bekannte «I Will Follow Him» zur Aufführung oder das Stück «Stal Himmel», ein ruhig anfangendes Stück, welches im Verlauf mit viel Power und zum Schluss wieder ganz besinnlich gespielt wurde. Mit French Christmas wurde der offizielle Konzertteil beendet, einem sehr frohen Weihnachtslied aus Frankreich.

Zauberhaftes Ambiente

Mit der ersten Zugabe gedenkten die Willerzeller dem kürzlich ver storbenen Leonard Cohen mit wohl einem seiner bekanntesten Lieder, «Halleluja». Den Willerzellern gelang es auch in diesem Jahr, ein zauberhaftes Ambiente zu schaffen, sei es mit den Gutzi, welche die Besucher aus Kinderhand erhielten, oder mit der wunderschönen Dekoration in der weihnächtlich geschmückten St. Josefskirche. All dies bot dem Publikum, zusammen mit den stim mungsvollen Melodien und der passenden Geschichte, die Möglichkeit, einige besinnliche Momente zu geniessen und der Alltagshektik etwas zu entkommen.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

16.12.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/DBp9EE