Die älteren Tänzer lieferten eine perfekte Choreografie ab. Bilder Maria Pierson
Die älteren Tänzer lieferten eine perfekte Choreografie ab. Bilder Maria Pierson

Bühne

Für einen guten Zweck getanzt

In einer tollen Show zeigten am Samstag in der Wollerauer Riedmatt-Halle die Tänzerinnen und Tänzer der Tanzschule es-t-Dance ihr Können. Auch Sängerin Caroline Chevin trat als spezieller Gast auf und begeisterte das Publikum.

Die Mehrzweckhalle war am Samstagabend bis auf den letzten Platz besetzt. Viele Kinder waren anwesend, und der Lärmpegel war entsprechend hoch. Doch als die Tänzer in Reih und Glied durch die Halle Richtung Bühne stolzierten, wurde es stiller. Nach dem Opening folgte der erste Teil der Show, in dem einzelne Choreografien gezeigt wurden. Kurz vor der Pause durfte das Publikum bei der «Warm Up Choreo» mitmachen, welche die Tanzschüler immer zu Beginn einer Stunde zum Aufwärmen tanzen.

Spezialgast

Nach der Pause gab es weitere Choreografien, sowie auch einen kurzen Film der Gruppe «Headrushers». Im Film wurden Ausschnitte von früheren Auftritten und Trainings gezeigt. Er war einem Mitglied der Gruppe, welches leider schwer erkrankt ist, gewidmet. Als speziellen Gast begrüsste Ester Croci-Steiner, die Gründerin der Tanzschule, die bekannte Sängerin Caroline Chevin. Sie gab exklusiv für das Publikum in Wollerau einige Lieder zum Besten. Den Kindern machte das Tanzen sichtlich Spass. Der Anlass, der nun zum sechsten Mal durchgeführt wurde, fand für einen guten Zweck statt: Alle Einnahmen aus Kollekte, Essen und Getränken werden der «Höfner Hilfe für Jassy» gespendet. Das Hilfswerk bringt verschiedene Güter nach Rumänien und hilft vor Ort.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Maria Pierson)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

27.06.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/nsNr3h