Die Mitglieder der Theaterklasse der Musikschule Wollerau brachten die Welt «Phantasien» auf die Bühne in der Aula Riedmatt. Bild Fabia Morger
Die Mitglieder der Theaterklasse der Musikschule Wollerau brachten die Welt «Phantasien» auf die Bühne in der Aula Riedmatt. Bild Fabia Morger

Bühne

In Fantasiewelt entführt

Die Theatergruppe der Musikschule Wollerau zeigte am Mittwoch ihr Können in der Aula Riedmatt. Aufgeführt wurde eineTheaterversion von Michael Endes «Die unendliche Geschichte».

Trotz strahlendem Wetter kamen am Mittwochnachmittag viele Kinder und Erwachsene in die Aula Riedmatt, um die aus zwölf Kindern bestehende Theatergruppe der Wollerauer Musikschule spielen zu sehen. Aufgeführt wurde Michael Endes berühmtes Werk «Die unendliche Geschichte».Theaterleiterin Denise Muhl hatte den Roman in ein Theaterstück umgeschrieben und dieses mit den Kindern fast ein Jahr lang eingeübt.

Fantasie-Welt

So erzählten sie auf der Bühne die Geschichte von Bastian Bux, der durch ein Buch in die Welt «Phantasien» eintaucht, wo er die kindliche Kaiserin vor dem Tod retten muss. Durch seine Abenteuer wird der einsame Junge ein grosser Held im Fantasieland, vergisst aber immer mehr, wer er ist und woher er kommt. Nur mit Hilfe seiner neugefundenen Freunde kann er den Weg zurück in die Realität finden.

Selbstgemachte Bühnenbilder

Das Stück wurde mit grossem Aufwand inszeniert und durch vielfältige Kostüme und prächtige Bühnenbilder bereichert. Diese hatten die Mitspieler selber angefertigt. Begleitet wurden die Kinder durch eine Klavierschülerin der Musikschule. So entführte das Theater sein Publikum ebenfalls in eine Fantasiewelt und erntete dafür grossen Beifall.

Weitere Aufführungen

Die Gruppe zeigt heute Abend um 19 Uhr eine weitere Aufführung, und auch die jüngere Theatergruppe der Musikschule hat am 25. Juni mit dem Stück «Mio, mein Mio» noch einen Auftritt. Der Eintritt ist frei, am Schluss wird um eine Kollekte zur Deckung der Unkosten gebeten.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

23.05.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/6diH7Y