(v.l.) Peter Eberle, Landschreiber Einsiedeln, Axel B. Bott, Autor von «Wasserschwyz», Thomas Wallier, Etzelwerk AG, und Landammann Andreas Barraud freuen sich über die gelungene Buchpräsentation. Bild Johanna Mächler
(v.l.) Peter Eberle, Landschreiber Einsiedeln, Axel B. Bott, Autor von «Wasserschwyz», Thomas Wallier, Etzelwerk AG, und Landammann Andreas Barraud freuen sich über die gelungene Buchpräsentation. Bild Johanna Mächler

Literatur

Eine Zeitreise durch die einzigartigen Wasserwelten des Kantons Schwyz

Axel B. Bott aus Wollerau hat im Laufe der vergangenen fünf Jahre ein Buch über das Wasser im Kanton Schwyz geschrieben. Entstanden ist eine wunderschön bebilderte, informative Publikation. Gestern wurde «Wasserschwyz» getauft – natürlich mit Wasser.

Nichts ist so alltäglich wie Wasser und nichts scheint so kostbar zu sein. Das wurde gestern den geladenen Gästen bei der Vorstellung des Buchs «Wasserschwyz» im Restaurant «Golfpark» in Nuolen eindrücklich in Erinnerung gerufen. Dem Wollerauer Axel B. Bott sei mit dem Bildband ein sehr umfangreiches Werk über die Wasserwelten im Kanton Schwyz gelungen. Dies sagte Landammann Andreas Barraud in seiner Würdigung. «Der Autor und Fotograf visualisiert seine Erfahrungen, Reflexionen und Interpretationen der Schwyzer Gewässer in seinen erlebnisorientierten Erscheinungsformen und aus seiner subjektiven Sichtweise.»

Vielfalt des Wassers gezeigt

So ist es dieser spezielle Blickwinkel des Autors und geneigten Fotografen Bott, der das Buch besonders macht. Auf fast 250 Seiten sind qualitativ hochstehende Fotografien von unseren Seen, Flüssen und Bächen zu bewundern. Geschichtliche Hintergründe und Interviews erschliessen Wissen und Zusammenhänge über das Wasser. Bott besuchte und befragte zu diesem Zweck viele Berufsleute, die im ganzen Kanton und in verschiedenen Branchen tätig sind. Allen gemein ist der unmittelbare Bezug zu Wasser. Zwei der im Buch vorgestellten Personen, Peter Eberle, Trinkwasserversorgung Einsiedeln, und Thomas Wallier, Geschäftsführer der Etzelwerke AG, gingen in einer kurzen Laudatio auf die Entstehung und das nun vorliegende Buch aus ihrer Sicht ein.

Leidenschaft und Disziplin

«Als ich 2010 von Rorschach nach Wollerau zog, war ich sofort begeistert von der Vielfalt, die ich hier vorfand. Wasser prägt alle Facetten unseres Kantons »,sagte Designer Axel B.Bott.«Meine Idee war, die natürliche Ressource Wasser in ein illustriertes Buch zu fassen. » Kontakte entstanden, er konnte Leute für sein Vorhaben begeistern. 2011 fokussierte er die Themen Stehund Fliessgewässer sowie ihre wirtschaftliche Nutzung. Fünf Jahre lang dauerten seine Recherchen und seine Beutezüge mit der Kamera. «Ein Gewässer bleibt zu keinem Zeitpunktso, wie es tags zuvor war», schildert er aus dieser reichen Erfahrung. (v.l.) Peter Eberle, Landschreiber Einsiedeln, Axel B. Bott, Autor von «Wasserschwyz», Thomas Wallier, Etzelwerk AG, und Landammann Andreas Barraud freuen sich über die gelungene Buchpräsentation. Bild Johanna Mächler

Der Bildband «Wasserschwyz» wurde vom Kanton Schwyz, der Theiler Druck AG in Wollerau – wo er auch gedruckt wurde – und Botts eigener Firma, dem Symedya Verlag in Wollerau, unterstützt. «Wasserschwyz» ist im Buchhandel und unter www.symedya.com erhältlich.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Johanna Mächler)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

23.10.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/GEk1cZ