Dave Feusi (links) hat mit Martin Lechner & Band am Sonntag die Chance auf den Swiss Jazz Award.
Dave Feusi (links) hat mit Martin Lechner & Band am Sonntag die Chance auf den Swiss Jazz Award.

Musik

Award zum Greifen nah

Der Wollerauer Profimusiker Dave Feusi steht als Teil der Band von Martin Lechner im Finale um den Swiss Jazz Award. Es wird vom 22. bis 24. Juni in Ascona ausgetragen.

Dave Feusi ist in die verschiedensten musikalischen Projekte involviert und tritt mit diversen Bands auf. Seit einiger Zeit ist er auch Manager und Saxofonist der Band des in Kreuzlingen lebenden Jazz- und Soul-Sängers Martin Lechner. Und das nicht ohne Erfolg: Die Band hat die Chance, am Sonntag mit dem Swiss Jazz Award ausgezeichnet zu werden. Nominiert dafür werden jeweils die fünf Formationen, die während des vergangenen Jahres unter den Hörern von Radio Swiss Jazz am beliebtesten waren. Für sie kann anschliessend online oder per SMS abgestimmt werden. Die drei Bands mit den meisten Stimmen kommen ins Finale und messen sich nach einer weiteren Abstimmungsphase am Festival Jazz Ascona miteinander.

Radio nicht leicht zu erobern

Dave Feusi freut sich über die Anerkennung, die Martin Lechner & Band mit der Wahl ins Finale zuteil wurde. «Überhaupt auf eine Radioplaylist zu kommen, ist im Jazzbereich nicht einfach», erklärt er. Ab Freitag spielt die Band nun an drei Abenden auf verschiedenen Bühnen in Ascona, wobei am Sonntagabend als Krönung alle drei Finalisten gegeneinander antreten. Dabei kann das Publikum für seinen Favoriten abstimmen. Der Swiss Jazz Award wird Sonntagnacht schliesslich der Formation überreicht, die über die gesamten Votings hinweg am meisten Stimmen erhalten hat. «Ich hoffe natürlich, dass es mit dem Award klappt», sagt Dave Feusi gegenüber unserer Zeitung. Dabei gehe es ihm weniger um den Preis, als darum, die Leute zu erreichen und für die Band zu begeistern.

Gut fürs Portfolio

Der Swiss Jazz Award ist zwar nicht mit einem Preisgeld verbunden. Die meisten der bisherigen Preisträger konnten jedoch Folgeengagements ergattern. «Die Veranstalter achten eben auf Auszeichnungen», so Feusi. Zudem sei es sicherlich nicht schlecht, einen solchen Preis in seinem Portfolio zu haben.

Jetzt abstimmen

Das Online- und SMS-Voting für die drei Finalisten ist nur noch bis zum 21. Juni offen. Wer Martin Lechner & Band und somit auch Dave Feusi seine Stimme geben will, kann dies unter www.swissjazzaward.ch oder per SMS mit dem Vermerk «lec» an die Nummer 898 tun.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

19.06.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/qfttfB