Die Rusch-Büeblä (hier im Bild) sorgten zusammen mit den Etzel-Buebä für gute Unterhaltung. Bild Hans Ueli Kühni
Die Rusch-Büeblä (hier im Bild) sorgten zusammen mit den Etzel-Buebä für gute Unterhaltung. Bild Hans Ueli Kühni

Musik

Ländlermusik als Kulturgut gefeiert

Am Ländlerabend im Verenahof in Wollerau sorgten die Rusch-Büeblä und die Etzel-Buebä für beste Unterhaltung.

Die Kulturkommission Wollerau organisierte im Rahmen des Schwyzer Kulturwochenendes einen Ländlerabend, bei dem gleich zwei bekannte Formationen zu hören waren. Die Ländlerfreunde kamen am Samstagabend im Verenahof in Wollerau voll auf ihre Kosten. Nach dem Nachtessen traten abwechslungsweise die Rusch-Büeblä und die Etzel-Buebä auf und begeisterten mit ihrer unverfälschten Musik alle Anwesenden. Beide Formationen sind in unserer Gegend bestens bekannt und sind aufstrebende Vertreter der Volksmusik- Kultur. Wie zu vermuten war, dauerte es nicht lange, bis sich die ersten Paare erhoben und auf der Tanzfläche das Tanzbein schwangen. Die Freude an der Musik und am Tanzen war den Anwesenden ins Gesicht geschrieben. Einen solchen Anlass mit toller Volksmusik und guter Stimmung kann man auf jeden Fall als ausgelebte Kultur bezeichnen.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Hans Ueli Kühni

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

23.04.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/3fZQkA