Die Neumitglieder (v. l.) Pranjali Lerch, Julia Rauchenstein, Carmen Betschart und Philip Belotti. Bild zvg
Die Neumitglieder (v. l.) Pranjali Lerch, Julia Rauchenstein, Carmen Betschart und Philip Belotti. Bild zvg

Musik

Musikverein Wollerau blickt auf ein abwechslungsreiches Jahr zurück

Vor Kurzem fand die 106. Generalversammlung des Musikvereins Verena Wollerau statt.

Nach einem Abendessen begrüsste der Präsident des Musikvereins Verena Wollerau, Martin Rub, die 51 Anwesenden zur Behandlung der Traktanden. Das im Voraus verschickte Protokoll der letzten Generalversammlung wurde genehmigt. Die verschiedenen Jahresberichte zeugten von einem spannenden Vereinsjahr. Die Höhepunkte waren das Konzert im Frühling unter dem Motto «Südamerikanische Klänge», das sehr gute Abschneiden am Schwyzer Kantonalen Musikfest in Küssnacht mit dem ersten Rang in der 1. Stärkeklasse und das Winterkonzert zusammen mit den Zurich Caledonian Pipers im Winter mit Schottischer Musik.

Nachwuchszuwachs

An der diesjährigen GV durften mit Carla Rauchenstein, Pranjali Lerch, Carmen Betschart und Philip Belotti vier Neumitglieder in die Reihen des Musikvereins Verena Wollerau aufgenommen werden. Ebenso konnten die drei Hospitanten Laura Lacher, Urs Horath und Nicola Haas aufgenommen werden. Den anwesenden Neumitgliedern wurde ihr druckfrischer Musikerpass und die Chronik des Musikvereins Wollerau übergeben.

Teddybärkonzert

Zu den Höhepunkten im noch jungen Jahr 2015 gehören das Teddybärkonzert vom 10. April, organisiert von der Musikschule Wollerau, das Frühlingskonzert mit dem Jugendblasorchester Höfe am 25. April, der Auftritt am internationalen Musikwettbewerb in Valencia Mitte Juli und die Winterkonzerte am 28. und 29. November. Das Jahr 2015 ist auch das nationale Jahr der Klarinette. Deshalb studieren die Musiker für das Teddybärkonzert das Stück «Clarinet Jam» für Klarinetten und Orchester ein. Hinzu kommt ein Bus, der auf dem Riedmatt-Parkplatz die Klarinetteninstrumente präsentiert und sie den Kindern zum Ausprobieren zur Verfügung stellt. Alle Kindergärtler und Primarschüler sind herzlich willkommen. Das Frühlingskonzert wird unter dem Motto «Zwergen und Riesen» stehen. Der Höhepunkt am Winterkonzert wird klar das Solokonzert für Waldhorn und Orchester sein,das vom Vereinsmitglied Sebastian Rauchenstein gespieltwird.

Einladung nach Spanien

Einmalig in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte ist dieses Jahr die Einladung nach Valencia. Der Musikverein Verena Wollerau hat sich zusammen mit der Feldmusik Jona erfolgreich für den Musikwettbewerb Certamen International de Bandas de Musica Cuidad de Valencia beworben. Das Orchester reist zwischen dem 13. und 20. Juli mit 125 Musikern und Begleitpersonen in die Hochburg der spanischen Blasmusik, nach Valencia. Nebst einem Gastkonzert dürfen wir unter internationaler Jury unser Wettbewerbsprogramm zum Besten geben. Für alle Interessierten findet am Abend des 5.Juli ein Vorbereitungskonzert im Gasthof «Kreuz» in Jona statt. Vereinskassier Josef Reichel präsentierte die Jahresrechnung in tadellosem Zustand und wurde von Rechnungsrevisor Franz Rub sowie anschliessend auch von allen Anwesenden einstimmig entlastet.

Wahlen und Auszeichnungen

Als Nachfolger von Stephanie Frei wurde Roman Müller als neuer Vizepräsident gewählt. Jasmin Schuler löste Simon Kümin als Aktuar ab, der für Pascal Fricker in die Musikkommission wechselt. Zu den fleissigsten Probebesuchern im Jahr 2014 gehörten Nicole Müller, Norbert Bachmann, Ursi Nauer-Koller, Joe Müller, Claudia Beeler-Cammarata,Armin Fuchs,Carla Rauchenstein, Jasmin Schuler und Michael Müller. Leider konnte auch dieses Jahr kein Nachfolger für den abgetretenen Fähnrich Leo Bachmann gefunden werden.

Der Musikverein Verena freut sich über Anfragen von Interessenten (als Fähnrich)via E-Mail an praesident@musikvereinwollerau.ch



Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

17.03.2015

Webcode

www.schwyzkultur.ch/MkanLi