Giuseppe Ravazzolo ist nicht nur wie Freddie Mercury gekleidet, er mimt auch seine Bewegungen.  Bild Queen Legend FB
Giuseppe Ravazzolo ist nicht nur wie Freddie Mercury gekleidet, er mimt auch seine Bewegungen. Bild Queen Legend FB

Musik

Wollerau rockte und feierte mit «Queen»

Das beliebte Open Air der Kulturkommission Wollerau fand am Samstag mit der Coverband Queen Legend und zahlreichen Besuchern statt.

Ganz nach der Tradition organisierte die Kulturkommission Wollerau auch für dieses Jahr nach den Sommerferien ein Open Air und engagierte dafür die italienische Coverband Queen Legend. Unter dem Titel «The Show Must Go On» hat die Band bei der Arena der MPS Riedmatt in Wollerau die Hits der legendären Rockband zum Besten gegeben. Die mehreren Hundert Besucher klatschten und sangen dabei mit und freuten sich über die «coole Show».


Heiterer Abend voller Feuer


Dank der zahlreichen Helfer konnten die Besucher vor dem Konzert feine Würste und Brustspitz mit Baked Potatoes vom Grill sowie unter anderem einen erfrischenden Gin Tonic zu sich nehmen. Die Naschkatzen hatten die Qual der Wahl beim Dessert-Stand mit zahlreichen hausgemachten Desserts – darunter Brombeer-Quarktorte oder Muffins. Gemütlich in der Arena oder bei den Festbänken wurde geschlemmt und die heitere Atmosphäre gar mit einem «Kuko-Kaffee» genossen. Giuseppe Ravazzolo als Musik- Legende Freddie Mercury in typischer Kleidung wie Mercury sie einst getragen hatte, überzeugte mit seiner «kecken » Art. Bei aufsteigenden Flammen schwang er seine Arme wie Mercury und sang gekonnt Hits wie «We Will Rock You», «Bohemian Rhapsody» und «We Are the Champions», begleitet von Alessio Colace alias Brian May, Daniel Taylor Gilardi alias Roger Taylor, Max Deaky Golardi alias John Deacon und Carlo Pelin alias Spike Edney. Die Coverband Queen Legend kam beim grossen Publikum gut an.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Janine Jakob

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

19.08.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/JhAnSP