Der Musikverein Verena Wollerau mit Solist Domenico Catalano an der Bassposaune. Bild nre
Der Musikverein Verena Wollerau mit Solist Domenico Catalano an der Bassposaune. Bild nre

Musik

Winterkonzerte mit gefragtem Bassposaunisten

Am vergangenen Wochenende begeisterte der Musikverein Verena Wollerau in der MGH Riedmatt.

Für die Winterkonzerte am ersten Adventswochenende konnte der Musikverein Verena Wollerau dieses Jahr einen gefragten Schweizer Musiker gewinnen. Der bekannte Bassposaunist Domenico Catalano ist unter anderen Besitzer des Edwin-Fischer-Gedenkpreises und schafft es meisterhaft, die Bassposaune als innovatives und virtuoses Instrument ins Rampenlicht zu stellen. Einst Mitglied des Tonhallenorchesters Zürich ist er heute Bassposaunist im Sinfonieorchester Basel und nebenbei unter anderem in der Instrumentenentwicklung tätig.

Virtuose Soloklänge


Der Musikverein eröffnete den Konzertabend unter der musikalischen Leitung von David McVeigh mit der Ouvertüre zu Franz von Suppés Operette Dichter und Bauer. Daraufhin präsentierte der Solist gemeinsam mit dem Orchester das von Christopher Brubeck komponierte Stück «Concerto for Bass Trombone and Orchestra». Um an die Noten des dreisätzigen Solokonzertes zu gelangen, musste der Verein den Komponisten persönlich kontaktieren. In einem Vertrag wurde festgelegt, dass das Stück nur für diese beiden Konzerte verwendet wird. Von mitreissenden Rhythmen über ruhige Melodien bis hin zu vollkommen solistischen Stellen – Domenico Catalano begeisterte das zahlreiche Publikum, sodass bereits vor der Pause eine erste Zugabe gespielt wurde. Mit dem Stück «The Legend of Amaterasu» führte der Verein nach der Pause das Selbstwahlstück für das Kantonale Musikfest, das im nächsten Mai in Altendorf-Lachen stattfindet, auf. Das von Jan Van der Roost komponierte «Canterbury Chorale» war ruhig und zugleich von mächtigen, orgelähnlichen Klängen gekennzeichnet. Nach mitreissenden, gängigen Rhythmen und einigen solistischen Stellen im bekannten «Danzón No. 2» endete der musikalische Abend und es folgten gemütliche Stunden in der Kaffeestube.

Bevorstehende Konzerte


Am 25. April 2020 lädt der Musikverein Verena Wollerau gemeinsam mit dem Jugendblasorchester Höfe zum Frühlingskonzert in der MGH Riedmatt. Am 2. Mai findet dazu ein Vorbereitungskonzert in Schindellegi statt. Am Auffahrtswochenende findet das Kantonale Musikfest statt. Zum 111-Jahr-Jubiläum wird der Musikverein zusammen mit dem Turnverein Wollerau-Bäch ein aussergewöhnliches Winterkonzert auf die Beine stellen.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Nicole Reichmuth

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

02.12.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/ubqsVR