Oskar Eberle Porträt
Oskar Eberle Porträt

Wort / Literatur

Theaterpionier aus Leidenschaft. Oskar Eberle (1902-1956)

Museum Fram, Einsiedeln

Eine von der Theaterwissenschaftlerin Heidy Greco-Kaufmann zusammen mit Ernst-Ludwig Klingelhöfer konzipierte Wanderausstellung zeigt Oskar Eberle an seinen wichtigsten Wirkungsstätten.

Als 1924 «Das grosse Welttheater» unter der künstlerischen Leitung von Peter Erkelenz zum ersten Mal in Einsiedeln aufgeführt wird, sitzt auch der 22-jährige Student Oskar Eberle im Publikum. Soll er sich künftig der Theorie widmen oder der Praxis? Professor Josef Nadler wolle ihn zu einem Wissenschaftler machen, notiert Eberle später in seinem Tagebuch. Er aber ziehe die praktische Theaterarbeit vor: «Nun steh ich zwischen Erkelenz und Nadler! Einem muss ich folgen!» Er folgt dem Regisseur und inszeniert das Welttheater von 1935 bis 1955 nicht weniger als viermal.

Die Ausstellung ist jeweils an den Spieltagen des Welttheaters von 16.00 bis 20.30 Uhr geöffnet.

Vernissage am Donnerstag, dem 27. Juni, um 19.00 Uhr mit einer Einführung von Heidy Greco-Kaufmann, Co-Autorin des Buchs «Theaterpionier aus Leidenschaft. Oskar Eberle (1902-1956)».

Datum

28.6.2024   16:00 - 20:30 Uhr
29.6.2024   16:00 - 20:30 Uhr
3.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
5.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
6.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
Alle Termine
10.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
12.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
13.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
17.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
19.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
20.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
24.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
26.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr
27.7.2024   16:00 - 20:30 Uhr

Adresse

Museum Fram
Eisenbahnstrasse 19
8840 Einsiedeln

Kontakt

Museum Fram
Eisenbahnstrasse 19
8840 Einsiedeln
info@fram-einsiedeln.ch
055 412 91 30

Kategorie

  • Wort / Literatur

Webcode

www.schwyzkultur.ch/xLFcvD