Kapelle Thury Horath - 1

Volkskultur

Musik

Kapelle Thury Horath

Goldau

Ich gab über 25 Jahre Klarinetten- und Saxophonunterricht, habe über 300 Kompositionen geschrieben. Im Januar 2000 ist mein erstes Notenalbum mit 142 Kompositionen „Uf miini Art“ erschienen, das ich selber geschrieben und gesetzt habe.

"Meine Musikantenlaufbahn begann in der 2. Klasse, wo ich zum Geburtstag eine gebrauchte Blockflöte bekam. Das Notenlesen mit der Blockflöte lernte ich mit einer Notenschule und der Mithilfe meines Bruders. Mit 13 Jahren bekam ich von einem Nachbarn für 50 Franken eine gebrauchte deutsche Arthur Übel B Klarinette. Ich übte jeden Tag, mein Ziel war der Musikverein, das ich dann 1963 schaffte. Dort wurde ich von einem aktiven Klarinettist ( René Gehrig ) weiter in Noten und Griffen ausgebildet. Danach war ich dem Musikverein 25 Jahre ( Kantonales Ehrenmitglied ) treu. 1965 lernte ich Adolf Schmidig, Akkordeonist von Goldau kennen und spielte als Tanzmusiker, 6 Jahre mit ihm. Ich lernte sehr viel von Adolf Schmidig in musikalischen und kaufmännischen Belangen. In dieser Zeit gingen wir für ein Jahr 1969/1970 im Duo als Schweizermusiker auf die Insel Bermuda. Wir bauten unser Repertoire in internationalem Stil auf, was ein toller Erfolg war. 1971 – 1974 besuchte ich das Konservatorium in Luzern beim Klarinettenmeister Mecenatti. Auch gründete ich 1971 mit Martin Nauer eine Kapelle, die leider nach einem Jahr durch den Wegtritt von Martin Nauer zu Carlo Brunner aufgelöst wurde. Kurz darauf lernte ich den Akkordeonisten Martin Suter kennen und gründeten die Kapelle Thury Horath. Wir waren 13 Jahre zusammen, spielten nebst Ländlermusik auch leichte Unterhaltungsmusik, machten 4 LPs und hatten einige Fernseh- und Radioauftritte, so auch ab und zu Engagements im Ausland. Wir waren eine sehr gut eingespielte Kapelle.

Da meine musikalischen Kenntnisse im internationalen Repertoire gross sind und ich ein relativ schnelles Notenlesen beherrsche, werde ich sehr viel als Aushilfsklarinettist zu verschiedenen Kapellen und Musikgruppen gerufen. Seit 1995 spiele ich als Unterhaltungsmusiker im Duo The Berrys, (keine Ländlermusik). Seit 6 Jahren bin ich während der Theater-Saisonzeit in Arth Klarinettist im Theaterorchester; es ist eine sehr interessante musikalische Herausforderung.

Ich gab über 25 Jahre Klarinetten- und Saxophonunterricht, habe über 300 Kompositionen geschrieben. Im Januar 2000 ist mein erstes Notenalbum mit 142 Kompositionen „Uf miini Art“ erschienen, das ich selber geschrieben und gesetzt habe. Das nächste Album mit 150 Stücken wird ca. im Herbst 2001 erscheinen." Thury Horath

Adresse

Thury Horath
Ringstrasse 3
6410 Goldau

Kontakt

Kapelle Thury Horath
Arthur Horath
Ringstrasse 3
6410 Goldau
041 855 38 80

Kategorie

  • Ländlermusik

Aktivität

  • CD / LP / MC erhältlich
  • Auftritt im Fernsehen

Webcode

schwyzkultur.ch/PJAjc1