Das 50-Jahr-Jubiläum feiern die Siebner Waldhexen mit einem dreitägigen Fest.
Das 50-Jahr-Jubiläum feiern die Siebner Waldhexen mit einem dreitägigen Fest.
Das OK – bestehend aus Mitgliedern der Waldhexen – ist für seine Jubiläumsfeier bestens im Zeitplan. Bild zvg
Das OK – bestehend aus Mitgliedern der Waldhexen – ist für seine Jubiläumsfeier bestens im Zeitplan. Bild zvg

Nachrichten

50 Jahre Waldhexen Siebnen

Vom 4. bis 6. Februar findet in Siebnen das fünfte Internationale Holzlarventreffen statt. Das OK ist mit den Vorbereitungsarbeiten auf Kurs.

Das OK mit 15 motivierten Mitgliedern der Waldhexen Siebnen setzt alles daran, dass die Besucher und Teilnehmer ein einmaliges fasnächtliches Wochenende erleben dürfen. Am Freitag, 4. Februar, findet im Dorf um 19.45 Uhr ein Hexenüberfall statt – begleitet von Guggenmusiken und Einschellern.

Zahlreiche Attraktionen

Im grossen Festzelt feiern die Waldhexen ihr 50- Jahr-Jubiläum. Die Besucher erwartet eine 50-Meter-Gratis-Crème-Schnitte, ein Showprogramm mit diversen Gratulanten aus Showbusiness und Politik, die einzigartige Show- und Partyband Midnight Ladies sowie diverse Guggenauftritte. In der Kaffeestube sorgen die Turbo-Örgeler für urchige Unterhaltung. In der Geisterbar wird es der einheimische DJ Eagle Race krachen lassen.

Nachtumzug mit 60 Gruppen

Am Samstag erklingen ab 15 Uhr an diversen Plätzen im Dorf kakophonische Klänge von verschiedenen Guggenmusiken. Um 19 Uhr startet der grosse Nachtumzug mit über 60 Gruppen. Ab 21 Uhr begeistert im Festzelt die Partyband Supreme. Direkt nebenan befindet sich die Kaffeestube, wo zu Nötzli-Laimbacher «gjuchzet, chlefelet und bödelet» werden kann. Die Schnitzhütte im Dorfzentrum lädt ebenfalls zu einem urchig gemütlichen Abend ein. Im alten Postgebäude befindet sich die dekorierte Western-Bar mit der Partyband JukeSox. Als weitere Abwechslung bieten sich die Geisterbar mit DJ Müürigä Dädi, die Top-Egg- Bar mit DJ EagleRace und die Rondelle mit DJ Bandy an. Aufwärmen kann man sich ausserdem auch erstmals im Häxä-Hüsli am Spielweg mit einer feinen Gulaschsuppe.

Umzug mit 80 Gruppen

Der Sonntag ist der eigentliche Haupttag des fünften internationalen Holzlarventreffens in Siebnen. Um 13 Uhr erklingt der Startschuss zum gigantischen, farben- und prestigeträchtigen Umzug. An diesem grossen Internationalen Umzug werden über 80 Gruppen mit gegen 3000 Maskenträgern die Vielfalt ihrer Holzlarven und ihre farbenprächtigen Kostüme zeigen. Ein Grossanlass, der Seinesgleichen sucht.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

05.01.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/MxBNr6