Der Kanton Schwyz wurde am Festumzug in Oberägeri unter anderem würdig vertreten durch die Harst der Roten Schwyzer und ihren Tambouren. Bilder Nadine Annen
Der Kanton Schwyz wurde am Festumzug in Oberägeri unter anderem würdig vertreten durch die Harst der Roten Schwyzer und ihren Tambouren. Bilder Nadine Annen

Nachrichten

60000 Besucher am Volksfest

Am Morgarten feierten Tausende aus der ganzen Schweiz das Jubiläum der Freiheitsschlacht. Bundesrat und Organisatoren sind beeindruckt.

Das grosse Volksfest inMorgarten, Sattel und Oberägeri im Rahmen des Gedenkjahrs «Morgarten – 700 Jahre Abenteuer Geschichte» gipfelte gestern im offiziellen Festakt und im Umzug mit 42 Nummern. Bundesrat Ueli Maurer verriet in seiner Rede, dass er schon als Kind von der Schlacht am Morgarten fasziniert gewesen sei, und strich die Wichtigkeit dieses Ereignisses hervor, indem er Parallelen zur heutigen Zeit zog. Er wünscht sich mehr Morgarten im Alltag, denn «die Schweiz muss ihre Eigenheiten bewahren, wenn sie nicht in andere Staaten oder Bünde aufgehen will.» Trotz Wetterpech – immerhin war es während dem Umzug trocken – waren die Veranstalter zufrieden, die Besucherzahl über die drei Tage wurde auf rund 60000 geschätzt. Dementsprechend glücklich war auch Regierungsrat und OKP André Rüegsegger: «Es war ein Erfolg – viele strahlende Gesichter, was will man mehr», sagte er gegenüber dem «Boten».

Festumzug liess Traditionen aufleben

Vor der wunderschönen Kulisse entlang des Ägerisees, bei ausnahmsweise trockenem Wetter, boten die rund 2000 Umzugsteilnehmenden den Festbesuchern gestern Nachmittag einen abwechslungsreichen, attraktiven Abschluss des Volksfests. Trychler-, Trachten- und Alphorngruppen, Jodlerchöre, Tierzüchter oder traditionelle Oldtimer-Landmaschinen und Traditionshandwerk: Die präsentierte Palette an Schweizer Traditionen und Brauchtümern war gewaltig. Verschiedene Delegationen der Schweizer Kantone brachten ausserdem jeweils ein Stück ihres Kantons nach Morgarten. Und historische Militärfahrzeuge oder eine ganze Kompanie in allen Uniformen seit der Gründung des Bundesstaates liessen so manches Historiker-Herz höher schlagen.

Bote der Urschweiz (cc / n)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

22.06.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/Li2FdP