OK-Präsident Walter Stählin informierte über den Stand der Vorbereitungen. Im Hintergrund der Jodlerklub Bärgblüemli, Wangen, der mit den anderen Märchler Jodlervereinen die Trägerschaft dieses Festes bildet. Bild Stefan Grüter
OK-Präsident Walter Stählin informierte über den Stand der Vorbereitungen. Im Hintergrund der Jodlerklub Bärgblüemli, Wangen, der mit den anderen Märchler Jodlervereinen die Trägerschaft dieses Festes bildet. Bild Stefan Grüter

Nachrichten

«80 Prozent sind organisiert»

Vom 22. bis zum 24. Juni 2012 findet das Zentralschweizer Jodlerfest in Lachen/Altendorf statt. Jetzt, neun Monate davor, vermelden die Organisatoren: «Wir sind auf Kurs.»

40 000 bis 50 000 Besucher und Besucherinnen werden erwartet, zudem 2500 bis 3000 Aktive. Das Zentralschweizer Jodlerfest vom Juni des nächsten Jahres in der March wird zweifelsohne ein Grossanlass. Dies stellt auch an die Organisatoren hohe Anforderungen. Und dass ein solcher Grossanlass nicht ohne Unterstützung der einheimischen Wirtschaft über die Bühne gehen kann, versteht sich von selbst.

30 000 Liter Getränke

Das Organisationskomitee unter der Führung von Regierungsrat Walter Stählin (Lachen) informierte am Dienstag die Sponsoren über den Stand der Dinge. «Zu 80 Prozent ist das Fest bereits heute organisiert», erklärte Stählin. «Wir sind auf Kurs.» Er nannte Kennziffern, welche die Dimensionen des Anlasses verdeutlichen: ein Budget von 1,1 Mio. Franken, aufgrund der Zahlen des letztjährigen Zentralschweizerischen in Baar geht man von einem Verpflegungs-Etat von 16 500 Litern Bier, 10 000 Litern Wasser, 2500 Litern Wein, 3,1 Tonnen Fleisch (ohne Wurstwaren) und einer Tonne Brot aus. «Wo immer möglich, werden wir einheimische Lieferanten berücksichtigen», versprach Stählin.

Ein Jodlerdörfli am See

Am Freitag und Samstag werden die Wettvorträge in Lachen und Altendorf durchgeführt. Der Sonntag ist dann der eigentliche Festtag mit dem Umzug (30 Gruppen) und dem Bankett (mit 500 Gästen). Während drei Tagen wird am See in Lachen ein Jodlerdörfli mit 4750 gedeckten und 800 offenen Sitzplätzen zum Verweilen einladen. «Am Festumzug werden wir das Brauchtum aus der March in die Zentralschweiz hinaustragen», so Stählin.

Gelebtes Brauchtum

Auch Richard Huwiler, der Präsident des Zentralschweizer Jodlerverbandes, lobte die Vorarbeiten, welche die Märchler Organisatoren bereits getätigt haben, und sagte zu den Sponsoren: «Sie bilden die Tragfähigkeit des Festes, das ist nicht selbstverständlich. Sie stehen damit für gelebtes Brauchtum ein.» Träger des 58. Zentralschweizer Jodlerfestes sind die vier Märchler Jodlervereine – der Jodlerklub Maiglöggli, Lachen, das Jodelchörli am St. Johann, Altendorf, der Jodlerklub Sängertreu, Siebnen, und der Jodlerklub Bärgblüemli,Wangen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

01.09.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/MBnrbj