Benno Paglia (links) und Roman Hofer präsentierten im Haus Breitenhof einem grossen Publikum ihr Werk «Storytelling». Bild Simon Mächler
Benno Paglia (links) und Roman Hofer präsentierten im Haus Breitenhof einem grossen Publikum ihr Werk «Storytelling». Bild Simon Mächler

Nachrichten

Autor und Bildkünstler vereint

Die Künstler Benno Paglia und Roman Hofer luden am Sonntagmorgen im Haus Breitenhof in Altendorf zur Vernissage «Storytelling. Text sucht Bild».

Nach «Shamma» und «Lost & Found. Der Sinn» stellten der Autor Benno Paglia und der Bildkünstler Roman Hofer ihr drittes Werk «Storytelling» einem zahlreich erschienen Publikum vor. 33 Geschichten, moderne Märchen des Zeitgeists über Weihnachten, den Frühling und andere Lebenszeiten, geschrieben von Benno Paglia, suchten 33 Bilder. Roman Hofer liess sich dafür in die Zauberwelten entführen, bis sich jeweils ein symbolisches Bild zu jeder der Geschichten entwickelte, das er grafisch umsetzte.

InHandarbeit entstanden

Entstanden ist ein Werk mit einer exklusiven Auflage von lediglich 600 Exemplaren, die in der Schweiz produziert und in Handarbeit hergestellt wurden. Das Werk erzählt Schicksalswege und menschliche Lebenssituationen und soll dabei zum Denken und Überdenken von Lebensweisen anregen. Es schafft Raum zum Denken, Fühlen, Reflektieren und Bilder im Kopf entstehen lassen.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

18.11.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/tCNWiw