Die Band Painkiller in ihrem Bandraum in Unteriberg (von links): Andre «Hagen» Waldvogel, Philipp «Giacco» Marty, Nici Gwerder und Beni Lüönd.
Die Band Painkiller in ihrem Bandraum in Unteriberg (von links): Andre «Hagen» Waldvogel, Philipp «Giacco» Marty, Nici Gwerder und Beni Lüönd.

Nachrichten

Band rooms unlocked

Der Einsiedler Anzeiger zu Gast bei regionalen Bands: Painkiller

Lukas Schumacher: Wann wurde Painkiller gegründet?


Painkiller: Am 23. Dezember 2011


Welchen Musikstil spielt ihr?


Metal


Welches war euer grösster Auftritt?


Am 26. September 2015 in Muotathal bei den Rednecks. Wir waren die Vorband von SODOM, das war eine grosse Ehre.


Welchen Song spielt ihr am liebsten?


Unsere Eigenkomposition «Black River of Souls»


Wo und wie oft probt ihr?


Zweimal pro Woche in Unteriberg


Wann und wo steht ihr das nächste Mal auf der Bühne?


Am Freitag, 14. Juni in Seewen. Dann ist unsere CD-Taufe.


Welche Ziele habt ihr für die Zukunft?


Weitere CDs zu machen und eines Tages am Wacken Open Air zu spielen.


Wie lautet euer Motto?


Justice for all and forever free!


Sonstige Anmerkungen …


Am kommenden Freitag veröffentlichen wir unser erstes Album. Die CD-Taufe findet im Gaswerk in Seewen statt, mit Bad Sin als Vorband.


Einsiedler Anzeiger / Interview und Bild: Lukas Schumacher

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

12.06.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/HkbiCT