Eine GV im Künstleratelier passte wunderbar zum Kulturverein Steinen: Der Vorstand (von links): Petra Schilter, abtretende Aktuarin; Beat Auf der Maur, abtretender Präsident; Norbert Trutmann, Kassier; Carl-Heinz Schottroff, bisheriger Vizepräsident un
Eine GV im Künstleratelier passte wunderbar zum Kulturverein Steinen: Der Vorstand (von links): Petra Schilter, abtretende Aktuarin; Beat Auf der Maur, abtretender Präsident; Norbert Trutmann, Kassier; Carl-Heinz Schottroff, bisheriger Vizepräsident un

Nachrichten

Beat Auf der Maur tritt zurück

Am Freitagabend fand die GV des Kulturvereins Steinen statt. Wichtige Traktanden waren das Jahresprogramm 2010 und Neuwahlen. Für Beat Auf der Maur konnte nach sechs Jahren Präsidentenamt Carl-Heinz Schottroff als Nachfolger gewählt werden.

In passender Ambiance, nämlich im Künstleratelier von Thomas Irniger in Steinen, wurde die diesjährige GV des Kulturvereins Steinen abgehalten. Gerne liess der Präsident Beat Auf der Maur im Jahresbericht 2009 die zahlreichen Anlässe nochmals Revue passieren. Das reichhaltige Programm beinhaltete u.a. die Teilnahme am Fasnachtsumzug, den Neuzuzüger-Apéro, das Chriesifäscht und nicht zu vergessen den Höhepunkt «Zeitreise Steinen». Dieser fünfteilige Anlass rund um die Geschichte der Volksmusik fand bei vielen grossen Anklang – es wird sogar nächstens nochmals eine Musik-CD davon gepresst.

Reichhaltiges Programm für 2010

Im nächsten Jahr will man nicht ein weniger spannendes Programm präsentieren, ist doch der Kulturverein Steinen zu einem festen Begriff im Chriesidorf geworden. Neben bewährten Anlässen wie den Kunsthandwerk- Ateliers Krea«k»tiv oder dem Adventsprogramm will man in diesem Jahr passend zum Trachtenfest Schwyz, an dem der Kulturverein zusammen mit der Musikgesellschaft Steinen die grosse Beiz in der Kollegiturnhalle führen wird, auch wieder volkstümliche Akzente setzen. Dies mit einem volkstümlichen Tanzkurs für Erwachsene, der über vier Abende im April mit Livemusik stattfinden wird.

Wechsel im Vorstand

Nach sechs Jahren intensiverTätigkeit als Präsident gab Beat Auf der Maur aus beruflichen Gründen seinen Rücktritt bekannt. Der bisherige Vizepräsident Carl-Heinz Schottroff konnte als Präsident gewonnen werden. Ebenfalls zurückgetreten ist die Aktuarin Priska Schilter, für die Andrea Büeler antreten wird. Der Rechnungsrevisor Bruno Ulli, die Pressechefin Edith Styger und Nadja Räber, verantwortlich fürs grafische Design, konnten alle wiedergewählt werden.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

22.02.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/SgwqkZ