Am Eingang des Märts neben dem Grosskreisel steht dieses alte Karussell – was wäre der Märt ohne Nostalgie? Und übrigens zahlen nur die Kinder - Eltern dürfen gratis mitfahren. Da hat die ganze Familie gut lachen. Bild Johanna Mächler
Am Eingang des Märts neben dem Grosskreisel steht dieses alte Karussell – was wäre der Märt ohne Nostalgie? Und übrigens zahlen nur die Kinder - Eltern dürfen gratis mitfahren. Da hat die ganze Familie gut lachen. Bild Johanna Mächler

Nachrichten

Bei Traumwetter durch den Märt gebummelt

Tausende Besucher aus nah und fern erfreuten sich gestern am traditionellen Siebner Märt.

Über 250 Marktstände, viele Vereinszelte und Musik luden zum Verweilen.Neben den Märt-Klassikern, die jährlich dabei sind, sind auch neue Stände zu finden. Vieles ist mit Liebe zum Detail hergerichtet und, und mancherorts finden Präsentationen und Unterhaltung statt.Hochbetrieb herrschte auch in den Restaurants des Dorfes.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Johanna Mächler)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

26.09.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/KSE6A9