Ein toll eingespieltes Team: Dani Häusler erfreute an Klarinette und Saxofon, Marina Burch-Petrychenko an der schönen Sattler Orgel. Bild: Ruth Auf der Maur
Ein toll eingespieltes Team: Dani Häusler erfreute an Klarinette und Saxofon, Marina Burch-Petrychenko an der schönen Sattler Orgel. Bild: Ruth Auf der Maur

Nachrichten

«Bergmusik» zum Hochzeitstag

Ein spezieller Anlass fand am Samstagmorgen in der Pfarrkirche Sattel statt.

Der Klarinettist Dani Häusler, Schwyz, und die Organistin Marina Burch-Petrychenko, Sarnen, konzertierten fürdas Jubilarenpaar. Annemarie und Magnus Styger-Marty feierten in diesen Tagen den 45. Hochzeitstag und ebenfalls im 2016 zwei runde Geburtstage. Die Volksmusikfans beschlossen darum, im Rahmen dieser Familienfeier Dani Häusler um ein Konzert anzufragen. So kamen zahlreiche Besucher in den Genuss eines speziellen Konzertsmit Stücken von bekannten Volksmusikgrössen wie Kasi Geisser, Kaspar Muther, Hannes Meyer, Carlo Brunner und vielen anderen.

Auch ein Werk von Dani Häusler war zu hören

Das eingespielte Duo überzeugte von Anfang bis Schluss. Dani Häusler brillierte einmal mehr mit locker-leicht gespielten Klarinettenklängen und entlockte auch dem Sopran- und Altsax einwunderbares Klangtimbre. Zum Auftakt erklang das eigens komponierte Stück «Marsch-Mallows». Verspielt-neckisch mit östlich-anmutenden Tonfolgen, passte es irgendwie besonders zur Organistin, die ursprünglich aus der Ukraine stammt. Wie Dani Häusler den Anwesenden verriet, kam Marina Burch vor einigen Jahren auf ihn und Willi Valotti zu, mit dem Ziel, Schweizer Volksmusik zu spielen. Daraus entstand dann die Konzertreihe «Bergmusik», unter dessen Titel auch das Konzert imSattel eingereiht wurde.

Bote der Urschweiz (Ruth Auf der Maur)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

28.11.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/xW6SQJ