Originell mit Können – das rollende Servicepersonal. Bilder Ernst Immoos
Originell mit Können – das rollende Servicepersonal. Bilder Ernst Immoos

Nachrichten

Bis heute fast 1700 Piccolo-Artisten

Der Kindercircus Piccolo ist 25 Jahre alt geworden. Am Wochenende erfolgte eine weitere erfolgreiche Auflage des Ferienpass-Circus.

Kürzlich feierte der Kindercircus Piccolo mit einem Galabend das 25-Jahre- Jubiläum (es stand im «Boten»). Am Samstag wurde mit der Premiere (am Sonntag folgten eine Zirkusmesse und zwei weitere Aufführungen) der Reigen der Vorstellungen eröffnet.

Staunendes Publikum

Was da im Zirkuszelt beim Christophorus- Schulhaus in Ibach anlässlich der Premiere abging, sorgte bei den 300 Besuchern für Staunen und Bewunderung. Wie Zirkusdirektorin Brigitte Heller ausführte, standen die Kinder eine Woche im Training und übten während rund 30 Stunden ein attraktives Programm ein. Nun setzten sich die Ferienpässler als Artistinnen und Artisten hervorragend in Szene. Jedes Kind durfte bei zwei Nummern mitwirken – die einen traten mit etwas Lampenfieber, die anderen unbekümmert vors Publikum. Die grossen und kleinen Kunststücke, die hochkonzentriert vorgetragen wurden, fanden ein begeistertes Publikum.

Eine Erfolgsgeschichte

77 Kinder schnupperten im Jubiläumsjahr in Ibach Zirkusluft. Dieses Ferienpass-Angebot ist nach wie vor äusserst beliebt und gut besucht: «Die Kinder sind mit vollem Elan dabei», freut sich Brigitte Heller. Inzwischen haben gegen 1700 Kinder beim Piccolo- Circus mitgemacht. Eine Erfolgsgeschichte für die Organisatoren beziehungsweise den Verein, welcher vor über 20 Jahren gegründet worden war. Ihm gehören Jean-Claude Heller als Präsident, zehn weitere Vorstandsmitglieder und gegen 60 Mitglieder an.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

14.07.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/Z4t1kU