Das Kernteam des Jubiläumsjahres (von links): Jasmin Suter (Anlässe), Peter Maurer (Finanzen), Roman Flecklin (Präsident, Sponsoring), Ramon Betschart (Infrastruktur) und Silvia Schmid (Sekretariat). Bild: PD
Das Kernteam des Jubiläumsjahres (von links): Jasmin Suter (Anlässe), Peter Maurer (Finanzen), Roman Flecklin (Präsident, Sponsoring), Ramon Betschart (Infrastruktur) und Silvia Schmid (Sekretariat). Bild: PD

Nachrichten

Brass Band startet mit Elan ins Jubiläumsjahr

An der 75. Generalversammlung der Brass Band Ibach wurde auf ein schönes Vereinsjahr zurückgeschaut und das Jubiläumsjahr in Angriff genommen.

Kürzlich versammelten sich die Aktivund Ehrenmitglieder der Brass Band Ibach im Restaurant Diti & Nisi. Der Präsident, Roman Flecklin, führte speditiv durch die Jubiläums-Generalversammlung. Der Kassier Peter Maurer präsentierte die Jahresrechnung, die besser ausgefallen war als budgetiert. Leider gab es auch einen Austritt zu verzeichnen. Erfreulicherweise konnte mit dem jungen Baritonisten Raphael Maurer aber auch ein neuer Musikant in den Verein aufgenommen werden. Bei den verschiedenen Ämtern innerhalb des Vereins blieb alles beim Alten. In ihren Funktionen bestätigt wurden der Präsident Roman Flecklin, der Kassier Peter Maurer, die Aktuarin Tamara Schuler, der 1. Rechnungsprüfer Toni Strüby, der Dirigent Tobias Zwyer, der Vize-Dirigent Raphael Tschümperlin, der MuKo- Präsident Martin Simeon und der Veteranenobmann Peter Bürgler.


Erfolgreicher Start ins Jubiläumsjahr


Mit der diesjährigen Generalversammlung fiel der Startschuss in ein abwechslungsreiches Jubiläumsjahr, in dem die Brass Band Ibach ihren 75. Geburtstag feiern wird. Der Verein organisiert hierfür über das ganze Jahr verteilt diverse Anlässe für Jung und Alt. Ein erstes Highlight steht bereits vor der Tür: Am Sonntag, 24. März, findet ein Brass- Brunch, verbunden mit einer Brass-Stubetä, im Pfarrheim in Ibach statt. Bei der Brass-Galaparty unter dem Motto Ost-West, welche am dritten Maiwochenende im MythenForum stattfinden wird, sorgt die Brass Band Ibach zusammen mit dem weltweit bekannten Molotow Brass Orkestar für Festlaune. Auch am Gmeindsfäscht wird die Brass Band Ibach vertreten sein und die Zuschauer mit rockig-brassigem Sound unterhalten. Das Jubiläumsjahr wird im Dezember mit einem Kirchenkonzert abgerundet. Neben diesen Hauptanlässen ist die Brass Band Ibach auch an diversen kleineren Konzerten anzutreffen.


Bote der Urschweiz / pd

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

13.03.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/UuKZJE