Nur noch ein Duo: «C.H.» sind ab sofort noch Kisha und Reto Burrell (rechts). Nori Rickenbacher ist ausgestiegen.
Nur noch ein Duo: «C.H.» sind ab sofort noch Kisha und Reto Burrell (rechts). Nori Rickenbacher ist ausgestiegen.

Nachrichten

«C.H.» ohne Rickenbacher

Nori Rickenbacher möchte sich intensiver eigenen Projekten widmen. Aus diesem Grund ist «C.H.» nur noch ein Duo.

Nori Rickenbacher, Reto Burrell und Kisha haben sich vor rund zwei Jahren formiert und spielen New Country auf Schweizerdeutsch. Sie waren sehr erfolgreich, und ihr Schaffen wurde vergangenen Mai mit einer Prix-Walo-Auszeichnung honoriert. Diese Auszeichnung war denn auch eines der Highlights, wie Nori Rickenbacher gegenüber dem «Boten» erklärte.

Zeit für eigene Projekte

«C.H. – Country Helvetica» ist ein sehr aufwendiges, intensives Projekt, ist schnell gewachsen und gross geworden. Rickenbacher hat sich nun aber entschieden, auszusteigen. «Auch ich werde nicht jünger, und ich möchte meine Ressourcen in meinen eigenen Weg investieren», erklärte Rickenbacher seinen Entscheid. Der Aufwand für «C.H.» sei einfach zu gross geworden. Rickenbacher ist es nicht leichtgefallen, seinen Ausstieg mitzuteilen. «Manchmal geht es aber nicht anders. Kisha und Reto Burrell waren zuerst geschockt, aber sie verstehen meinen Entscheid. Sie haben sich entschieden, zu zweit weiterzumachen. Ich bin sehr erleichtert, dass wir nicht im Krach auseinandergehen müssen.»

Neue Alben geplant

Am kommenden 8. März – am 40. Geburtstag von Reto Burrell – wird denn auch bereits das neue «C.H.»-Album mit dem Namen «Wurzle» erscheinen. «Ich habe bereits ein paar Songs gehört und muss sagen, das wird toll», so Rickenbacher. Aber auch vom Brunner Musiker wird in nächster Zeit ein neues eigenes Album auf den Markt kommen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

27.11.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/DJnpYU