Die John-Doe-Band actionreich auf der Bühne, auch neben der Bühne ist nonstop Action angesagt. Bild Andy Micheletto
Die John-Doe-Band actionreich auf der Bühne, auch neben der Bühne ist nonstop Action angesagt. Bild Andy Micheletto

Nachrichten

Die John-Doe-Band ist zu einem Lebensgefühl geworden

Sie ist keine Band wie eine andere. Frisch und voller Ideenreichtum treten die Musiker der John-Doe-Band aus Illgau auf. Ihre Denkfabrik produziert ohne Ende.

«Denkfabrik» nennen die Jungs die zahlreichen Abende, an denen sie sich voll und ganz neuen Ideen hingeben. Die John-Doe-Band ist jederzeit bereit für neue Taten, die Gruppe lässt keine Gelegenheit aus, etwas ganz Spezielles auf die Beine zu stellen und zu überraschen. Sie hat einen eigenen Club mit rund 120 Mitgliedern. Regelmässig erhalten diese gar eine Zeitschrift rund um die Band. Auch profitieren Mitglieder von Vergünstigungen. Bei der letzten Platten-Aufnahme holte die Band ihre John Does gar ins Studio, um ein paar Worte ins Mikrofon zu singen.

10000 Klicks

Ihr Video, das sie im Januar zum Song «Guessing» herausgegeben haben, zeigt einen lustigen Trip zu einem Konzert mit einem alten VW Käfer. Auch hier durften interessierte John Does im Video auftreten. Die meisten erschienen in den John-Doe-Band-typischen Klamotten zum Dreh: Gilet, Gatsby Cap und Hosenträger. Die Folk-’n’-Roll-Band freut sich sehr darüber, dass dieser Look auch an ihren Konzerten Einzug hält. Mittlerweile ist die John-Doe-Band zu einem Lebensgefühl geworden. 10000 Klicks hatte ihr Video vor einiger Zeit. «In unserem Videochannel haben wir sogar Abonnenten aus Übersee», freut sich Frontmann Andy Betschart. Ein Grund, den Fans ein weiteres Video zu bieten: Das Making-of des Videos «Guessing » ist jetzt aufgeschaltet.

Tour durch den Talkessel

Natürlich hat die Band – wie sie halt ist – bereits eine weitere Aktion im Köcher. Sie führt am 17. Oktober ihren ersten Tip-Trip (Tip bedeutet Trinkgeld). Um 08.00 Uhr morgens geht es los, es wird in Geschäften und Beizen gespielt, in denen es normalerweise keine Konzerte gibt. Die Band wird bis 18.00 Uhr von Ortschaft zu Ortschaft ziehen. Die John-Doe-Band ist keine Band, die jammert. Im Gegenteil. «Als Band musst du dich vom Business-Gedanken lösen, wenn du wirklich Spass haben willst», sagt Andy Betschart, «wir leisten uns die Freiheit, unabhängig zu sein. Wir gehen unseren eigenen Weg, egal ob der Erfolg einschlägt oder nicht.»

Konzert gegen Mittagessen

Auf ihrem ersten Tip- Trip am 17. Oktober hat die John- Doe-Band noch ein Konzert zu vergeben: von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Ob privat oder Restaurant, wer die John-Doe-Band zum Mittagessen einlädt, erhält ein dreiviertelstündiges Konzert vor Ort. Bewerben kann man sichmit einem eigens kreierten Coupon. Der Kreativität sind hierfür keine Grenzen gesetzt. Die John- Doe-Band wird an ihrem Konzert vom5. September in der Horseshoe- Bar in Oberarth einen Gewinner ziehen. Der Gewinner kocht für die vier Musiker der John-Doe-Band, dafür erhält er ein Konzert im Wohnzimmer, Garten oder Restaurant. Den Coupon für ein Mittagessen kann man einsenden an John- Doe-Band, 6434 Illgau. Einsendeschluss ist der 1. September.

Bote der Urschweiz (Nicole Auf der Maur)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

26.08.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/FGYFYi