Beim DinnerKrimi in der Rösslipost stand eine skurrile Hochzeitsgesellschaft im Mittelpunkt. Bild Kurt Fässler
Beim DinnerKrimi in der Rösslipost stand eine skurrile Hochzeitsgesellschaft im Mittelpunkt. Bild Kurt Fässler

Nachrichten

DinnerKrimi im Landgasthof Rösslipost

«Verliebt, verlobt, vergiftet» – unter diesem Titel konnten sich die Gäste vom Landgasthof Rösslipost am Samstag vor Pfingsten beim DinnerKrimi erfreuen.

Es war wieder ein Genuss, die kulinarischen Höhepunkte, verbunden mit der skurrilen Hochzeitsgesellschaft, zu erleben. Um was ging es bei diesem Ess-Theater? Gretas Glückszahl war die Sieben, und ihre siebte Hochzeit sollte zum schönsten Tag ihres Lebens werde. Doch bereits sieben Minuten nach dem Jawort segnete der Bräutigam das Zeitliche, und Greta stand wieder alleine da. Hatte die Braut selbst etwas damit zu tun? Warum tauchte Ehemann Nummer 4 gerade jetzt wieder auf? Und wer hatte denn die Exfrau des Toten an die Hochzeit geladen? Es war an Kommissarin Caprez, den unromantischen Fall zu lösen, und ganz nebenbei sollten ihr die Gäste dabei helfen. Für all diejenigen, welche dabei waren, hatte sich der Ausgang gelohnt.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

30.05.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/F9SNRX