Der Musikverein Schindellegi-Feusisberg wird im Frühling zusammen mit dem weltberühmten Zauberer Petet Marvey auftreten. Bild mvsf
Der Musikverein Schindellegi-Feusisberg wird im Frühling zusammen mit dem weltberühmten Zauberer Petet Marvey auftreten. Bild mvsf

Nachrichten

Drei Eintritte und kantonale Veteranen: ein ausgeglichener Musikverein

Der Musikverein Schindellegi-Feusisberg hielt kürzlich seine Generalversammlung ab. Dabei konnte nicht nur zur Zusammensetzung des Vereins Positives berichtet werden, sondern auch zum Programm im neuen Jahr.

Drei Höhepunkte durfte der Verein im vergangenen Jahr erleben. Zum einen war dies das Frühlingskonzert mit der bekannten Krimifigur Philipp Maloney. Der Maihofsaal war bis zum letzten Stuhl besetzt. Das Konzept, Musik mit einer bekannten Persönlichkeit zu verbinden, hat sich gelohnt. Die Konzertbesucher haben mit durchwegs positiven Feedbacks reagiert. Im Sommer begab sich der Verein auf die Vereinsreise. Das Ziel war Appenzell. Die Kultur, das gemütliche Beisammensein und die Wanderung haben den Vereinsmitgliedern sehr gut gefallen und die Kameradschaft im Verein noch weiter gestärkt. Das traditionelle Herbstkonzert war der letzte Höhepunkt im vergangenen Jahr. Das Konzert gemeinsam mit dem Jugendblasorchester Höfe ist für alle Beteiligten immer wieder eine Freude.


Auftritt mit Peter Marvey


Der Verein hat eine gesunde Struktur. Wieder konnten drei junge Musikanten aufgenommen werden: Nils Grab, Fabian Knapp und Robin Zosso. Margrit Rust, Christine Nägeli und Andy Nägeli werden dieses Jahr kantonale Veteranen. Erich Meier durfte aus der Hand des Präsidenten die Urkunde als Ehrenmitglied des Vereins entgegennehmen. Mit dem Zugang von zwei Freimitgliedern ist die Zusammensetzung des Vereins nach wie vor sehr positiv. Viele erfahrene und junge Musikanten ergänzen sich bestens. Im Jahr 2018 wird neben dem Herbstkonzert mit Fahnentaufe das Konzert mit Peter Marvey, dem weltberühmten Zauberer aus Feusisberg, den Mitgliedern viel Herzblut und Einsatz abverlangen. Die Proben für diesen Anlass haben bereits begonnen. Ausserdem sind dieses Jahr wieder verschiedene Ständli in einem Quartier, für die Gemeinde und für die Kirche geplant.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / eing.

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

31.01.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/1HyYpG