Dusty Boots im Studio: Piano-Aufnahmen.
Dusty Boots im Studio: Piano-Aufnahmen.
Während einer Studio-Pause: Die fünf Musiker der Muotathaler Band «Dusty Boots» beim Mississippi.
Während einer Studio-Pause: Die fünf Musiker der Muotathaler Band «Dusty Boots» beim Mississippi.

Nachrichten

«Dusty Boots» arbeiten hart

Seit dieser Woche stehen die «Dusty Boots» im Studio in Memphis und nehmen dort ihre neuste CD auf. Schon sind die ersten Songs im Kasten.

Genau eine Minute vor 14.00 Uhr betraten die Jungs der Muotathaler Band «Dusty Boots» am vergangenen Sonntag das «Ardent Studio» im amerikanischen Memphis. «Man kann sagen, dass jeder von uns das Herzklopfen gespürt hat», schreiben die Musiker in einem E-Mail in die Schweiz. «Die Arbeit ging superflott voran, und schon sind die ersten Songs im Kasten.»

Musik und anderes

Neben der Studioarbeit haben die fünf Musiker aber auch Zeit für anderes. Sie haben mittlerweile bereits den Mississippi besucht und vor Ort die Steamboats bewundert. Ausserdem verbringt man viel Zeit am Billiard-Tisch, wie die Country-Rocker schreiben. Und natürlich durfte auch das Burger- Essen in einer der bekanntesten Fast- Food-Ketten nicht fehlen.

10 Tage und 12 Songs

Die «Dusty Boots» verbringen zehn Tage im «Ardent Studio» in Memphis, zwölf Songs werden in dieser Zeit aufgenommen. Das Album der Country- Rock-Band, die es nun seit 15 Jahren gibt, wird im Mai im Restaurant «Beaver Creek» in Rothenthurm getauft. Die aktuellen CD-Aufnahmen in Memphis können Interessierte auf der Homepage www.dustyboots.ch mitverfolgen. Dort hat die Band einen Blog eingerichtet.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

21.01.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/64K5iJ